Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Alfons Fries


Pro Mitglied, Kiel

kurz vor dem K.O.

Canon F1, Ilford HP5, Nikon IV ED

Bei dieser Aufnahme kann man den Killerinstinkt des linken Boxers in den Augen sehen.
Er ist gespannt wie eine Stahlfeder. Bereit, die rechte an das Kinn seines Gegners zu platzieren.
Der rechte Boxer hat den Boden unter den Füßen verloren. Seine Deckung hängt. Gleich ist er k.o.

Kommentare 6

  • Boris Harss 25. Juli 2001, 12:40

    Technisch, Timingmässig, Perspektivemaessig gelung. Super, da weis ich doch sofort wieder, warum ich diesen Sport nicht ausstehen kann. Grautuliere zum Volltreffer, Gruesse, B.
  • Torsten Stein 25. Juli 2001, 9:38

    die Bewegungsunschärfe, der konzentrierte scharfe Blick -´ne tolle Spannung baut sich da auf, die auf den großen Knall wartet. Trotzdem eine Frage: Hast Du "normal" geblitzt oder auf den zweiten Verschlußvorhang synchronisiert? Der Effekt der Unschärfe wäre sicher noch gesteigert, wenn die Fäuste des linken Boxers in Richtung des Gegners voll zu sehen wären. Trotzdem super!
    So long, Torsten
  • Uwe Krautschick 24. Juli 2001, 15:59

    Die Bewegungsunschärfe macht´s. Gut.
    Gruß
    Uwe
  • Hellmut Hubmann 24. Juli 2001, 11:19

    Genau der Moment...

    In diesem Falle Dank für die Erläuterung, die mir in erster Linie hilft, den gezeigten Moment noch besser zu begreifen.
    Gruß
    Hellmut
  • Uwe Janssen 24. Juli 2001, 10:38

    Genau im richtigen Moment abgedrückt. Die Polizei Dein Freund trifft für den Boxer wohl nicht zu.
    @Alfons: Das mit rechts/links müssen wir noch etwas üben ;-)
    Uwe
  • Stefan Negelmann 24. Juli 2001, 10:37

    ein Ausnahmefoto! Dieser Gesichtsausdruck...dazu die Bewegungsunschärfe der Fäuste des "Killers". Man glaubt, man sei dabei! Auch die Grauwerte gefallen mir sehr gut, auch wenn sie nicht so hart sind, wie ich es mir persönlich immer wünsche (aber dann wäre das shirt des "Fallobstes" ja völlig abgesoffen)

    (Ich hoffe nur der "Killer" übt nicht für seinen näxten beruflichen Einsatz ---> siehe T-Shirt-Aufschrift:))

    Gruß
    Stefan

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 734
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz