Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
488 8

werner weis


World Mitglied

Kommentare 8

  • Rolf Gleitsmann 20. Januar 2009, 12:42

    Das ist es doch, die Langeweile und die sogenannte Eintönigkeit. Wer kann davon abhelfen. Wir, die nicht akzeptierten über 60 Jahre sowieso nicht.
    Der Horror der Verwüstungen und Zerstörungen öffentlicher Anlagen, ich könnte da Beispiele von A bis Z nennen, nimmt leider zu. Machtlos schauen alle zu und spektakeln in den höchsten Tönen. Aber das eigentliche Problem erkennen die Wenigsten.
    Wie geht es weiter, ich vermag kein Urteil abzugeben,
    Gruß Rolf
  • Björn Bouvier 20. Januar 2009, 7:07

    Genau, wie im Text geht es ja bei den meisten dieser Beschmierungen. Nur wer solche macht, ohne eine Botschaft zu hinterlassen, ist total doof. Das hier ist ein Hilferuf.
    Alles Gute von Björn in Västerås, Schweden!!!
  • Brigitte Specht 8. Januar 2009, 17:29

    ...jetzt wissen wir, warum die Schmiererei entstanden ist....!
    Es gibt ja auch fast keine vernünftigen bezahlbaren oder kostenlosen Aktivitäten, die die Jugendlichen heutzutage ausüben könnten.
    Kein Wunder, daß die dann auf solche Sachen verfallen!
    L.G.Brigitte
  • Heinz Schikora 7. Januar 2009, 19:25

    Zeitgeist, der manchmal seltsame Blüten treibt. Zumindest war eine hier ehrlich.
    Gruß, Heinz
  • Elke Cent 7. Januar 2009, 14:07

    es gibt der schmierereien viele
    künstler und solche, die es gern wären
    wenige sind so ehrlich wie dieser
    "uns war langweilig"

    schade nur, dass es trotzdem eine schmiererei bleibt
    und der besitzer zeit investieren muss,
    um diese langeweile wieder zu beseitigen

    wäre doch was
    statt langeweile zu dokumentieren - sich einfach nützlich machen

    Ich finde das Bild beeindruckend.
    Zeigt es doch auf ganz versteckte Weise die Widersprüche unserer Zeit ...
    lg Elke
  • Gisela Aul 7. Januar 2009, 12:28

    schade,dass manche mit ihrer Zeit nichts sinnvolles anfangen können,aber auf jeden Fall ehrlich
    lg. Gisela
  • Willi Thiel 6. Januar 2009, 21:52

    ein großer infozettel,vor allem dauerhaft
    vg willi