Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

smokeonthewater


World Mitglied, Berlin

Kupferschiefer mit Calcit- und Quarzkristallen

Die interessantesten Stücke aus der Mineraliensammlung meines Vaters – alle in deutschen Mittelgebirgen gefunden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mineralienkundige FC-Freunde meine Angaben prüfen und gegebenenfalls richtigstellen!

Kupferschiefer ist ein kalkhaltiges Sedimentgestein, das aber genausogut wie der metamorphe Kupferkies als Ausgangsmaterial für die Kupferverhüttung dienen kann.

Der Kalk im Schieferton ist verantwortlich für das Ausblühen der Calcitkristalle, die hier farblos-transparent vorliegen.
Die Kristallform des Calcit ist di-trigonal-skalenoedrisch (-3-2/m).
Besonders interessant sind die Minipyramiden auf der Oberfläche der großen Kristalle.

Bei den kleineren gelblichen Kristallen handelt es sich um trigonal-trapezoedrische Quarzkristalle.
Die Paragenese (Vergesellschaftung) der beiden Kristallmineralien ist in dieser engen "Durchmischung" relativ selten.

Dieses 70 mm große Stück stammt aus dem Mansfelder Land (Sachsen-Anhalt), der ehemals weltweit größten Lagerstätte von Kupferschiefer.
Heute wird Kupferschiefer nur noch in Polen abgebaut.

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner GLÜCK AUF!
Klicks 439
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A35
Objektiv Sony DT 35mm F1.8 SAM (SAL35F18)
Blende 4
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 35.0 mm
ISO 1600