Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Golland


Complete Mitglied, Oberhausen

Kunstwerk unbekannt vs. Theater Duisburg

Kunstwerk unbekannt vs. Theater Duisburg

Tja, wieder etwas aus dem Archiv.
Ich wollte eine andere Ansicht vom Theater Duisburg fotografieren. Die mir unbekannte Stahlskulptur, vielleicht weiß ja jemand mehr über dieses Objekt, bot sich mir an. Eine stille Kunst der Form trifft die laute beredende Kunst des Schauspiels. Dieser Gegensatz des Ausdrucks findet sich auch optisch wieder. Der in einem Rostton gehaltene Stahl trifft auf die strahlend weiße Oberfläche des im Neoklassizismus gebauten Theaters.
Wo ist die Provokation? Wer spricht wen an?

Weitere Informationen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Theater_Duisburg
http://www.duisburg.de/theater/start.php
http://www.duisburger-philharmoniker.de/
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Oper_am_Rhein
http://www.rheinoper.de/

Durch die Information von RL AUS OB konnte ich weitere Infos hinzufügen:
http://www.wienand-verlag.de/pdf/978-3-87909-940-5.pdf
http://www.galerie-scheffel.de/files/Kataloge/venet_ktlg_03-06.pdf
http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/duisburg/2008/3/31/news-34382090/detail.html

Canon 350D, Objektiv Canon EF-S 10-22, Blende F11, Brennweite 15mm, ISO 100, Stativ, DRI-Knecht, Belichtungsreihe 1-2-4-8-16-32s, DRI, Photoshop
Bild aufgenommen am 24.11.2007 18:58

Gruß Dieter

Kommentare 19

  • MoSch 18. August 2009, 23:22

    ich sag immer dinaosauriergerippe.... ;-)
    hätte hier trotz des hauptmotivs noch etwas mehr vom theater gesehen.... vielleicht mit einem beherzten schritt nach rechts??? ;-)

    super schärfe und licht....
    lg moni
  • Reinhard Zebrowski 1. Februar 2009, 11:01

    Das ist die Skulptur "5 Arcs mal 5" (Fünf Bögen) von Bernar Venet.
    Sie wurde von dem Immobilien-Unternehmer und Sammler Hans Grothe erworben.
    Dieser hat die Skulptur für 20 Jahre der Stadt Duisburg als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt.
    Gruss Reinhard
  • Pe-Sto 19. Januar 2009, 9:57

    Das ist wirklich eine außergewöhnlich interessante Aufnahme. Die Perspektive finde ich absolut klasse. Genial auch der Bildaufbau. Gefällt mir sehr sehr gut.
    lg Peggy
  • Patrick Heppenheimer 19. Januar 2009, 9:19

    Ja, das ist wirklich etwas feines, gibt ein interessantes Motiv ab!
    vg Patrick
  • sibon 18. Januar 2009, 15:18

    Ja, wirklich eine spannende Komposition. Die Schatten im Vordergrund fiden ich auch interessant. Gefällt mir, diese andere Scihtweise auf das Theater!!!
    LG
    Sigi
  • ruhrfotograf 17. Januar 2009, 20:18

    Klasse Serie

    Gruß Christian
  • Stefan Junger 17. Januar 2009, 19:39

    Schön in Szene gesetzt!

    Stefan
  • Michael Gaisch 17. Januar 2009, 10:11

    Sehr schön und sauber abgelichtet
    leider weiß auch ich nichts über dieses Kunstwerk


    Gruß
    Michael
  • Joey190371 16. Januar 2009, 20:28

    Sehr gute Nachtaufnahme, klasse gemacht...

    LG Joey
  • Rudolf B... 16. Januar 2009, 15:50

    Eine gelungene Arbeit von Dir, mir der man sich gerne etwas länger beschäftigt.
    Gruß Rudolf
  • Elisabeth Knoll 16. Januar 2009, 13:38

    Eine feine Nachtaufnahme und ein wohl überlegter Bildaufbau.

    lg Elisabeth
  • Bernd1959 16. Januar 2009, 11:39

    Sauber die Bildgestaltung. TOP Aufnahme. Lg Bernd
  • photomotics 16. Januar 2009, 10:57

    Der Fokus liegt sehr schön auf der Skulptur. Das durchscheinende Licht malt feine Linien auf das Pflaster.
    Sieht wirklich gut aus.

    Gruß Andree
  • RL AUS OB 16. Januar 2009, 9:57

    Es ist die Stahlskulptur "5 Bögen" von Bernar Venet.

    VG Robert

    215.5°    ARC x 5
    215.5° ARC x 5
    RL AUS OB
  • Günter Pilger 16. Januar 2009, 8:35

    Eine saubere Arbeit und mit passenden Worten den Gegensatz beschrieben!
    Gruß Günter