Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Gerhard.zant


Free Mitglied, Korneuburg

Kuh und Ochs

Am 01.11.2011 konnte dieser talwärts fahrende Güterwagenganzzug zwischen Eichberg und Küb am Semmering aufgenommen werden.
Der Kuh rechts im Bild war der Ochs vollkommen egal ...

Kommentare 9

  • Christian Kammerer 13. November 2011, 13:35

    Was für eine herrliche S-Kurve durch die sich dieser Zug da „schlängelt“.

    Ich sehe das so ähnlich wie Tom, unten 2 -3 cm abschneiden und es würde mir persönlich noch besser gefallen.

    Gruß Christian
  • rail66 12. November 2011, 7:24

    @Benjamin: Das sind Wechselaufbauten für Hackschnitzel. Diese Ganzzüge werden vorwiegend für die Papier und papperverarbeitende Industrie geführt. So kommt dieser aus Gratwein-Gratkorn wo der Sappi Konzern ein großes Werk hat.
  • Gert Be 11. November 2011, 21:55

    @Benjamin,
    Schau Di rmal die Märklin/Trix Neuheiten 2011 an, da gibts ne ganze Serie von DB, OBB, SBB. Steht auch etwas zu den Vorbildern, z.B. in dem Neuheiten Prospekt 2011, den man als pdf einsehen kann.
    http://www.youtube.com/watch?v=y8av9clmMrU da kannst Du die von Nahem in Betrieb sehen.
    Gert
  • Benjamin Thäte 11. November 2011, 17:53

    eine tolle Bildidee gefällt mir
    schöner Bildaufbau
    eine frage zum Zug weiß jemand was das für Container sind und was da drin ist ?

    ... benjamin ...
  • Roni Kappel 11. November 2011, 12:41

    Hallo!

    Genial mit der Hochnebelgrenze, die dort oft wochenlang gleich bleibt! :-)

    lg,
    Roni
  • Thomas Reitzel 10. November 2011, 23:08

    Bilder von schräg oben auf eine S-Kurve sind fast immer herausragend.

    Dem Stier, oder, wahrscheinlicher, Ochsen da rechts geht das alles am Hinterteil vorbei, ziemlich weit!

    Unten hätte ich noch einige cm geschnitten, so, daß der Ochs genau im Eck steht. Wo er hingehört.

    Super, Gerhard!

    VG, Tom

  • Gert Be 10. November 2011, 22:18

    Mal davon unabhängig ist der Ochs mit seinem sich schlängelnden Schwanz super erwischt.
  • Gert Be 10. November 2011, 22:17


    weils nämlich selbst a Ochs ist, wenn'st genau hinschaugst;-)
    Bestenfalls noch ein Jungbulle, das lässt sich so nicht erkennen.
    Gruß vom Schwiegersohn eines Landwirts
  • rail66 10. November 2011, 21:25

    Boah herrlich, der Ochs stellt die Kuh in den Schatten und das alles in wunderbarer Herbstkulisse an der Nebelgrenze.