Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

oschwab


Free Mitglied

Kugelsternhaufen M92 im Herkules

Die Aufnahme von M92 entstand am 16.09.2014 mit meiner Planetenkamera QHY5-IIc.

Neben dem viel fotografierten großen Kugelsternhaufen M13 fristet der "kleinere Bruder" M92 ein beschaulicheres Dasein. Wenn es M13 nicht gäbe, wäre der kleinere M92 bestimmt deutlich mehr im Fokus, ist er doch ein wunderschöner Kugelsternhaufen im Herkules.

Rein visuell sieht M92 in meinem C8 ein ganz klein wenig oval aus. Ein bisschen wie ein Ei. M13 hingegen sieht aus wie ein riesiger kreis runder Sternenball.

Da ich mir mit dem Goto Alignment besondere Mühe gegeben habe und die Einarm-Montierung ganz passabel nachführte, wollte ich mein Glück mal an M92 versuchen und ihn mit meiner Planetenkamera aufnehmen. Da diese Art von Montierung eigentlich eher ungeeignet für langzeitbelichtete DeepSky Aufnahmen sind, musste ich mich auf kurze Belichtungszeiten einstellen. Aber für Kugelsternhaufen reicht das allemal. Vor allem aus der Alstadt von Düsseldorf heraus bleibt einem eh nichts anderes übrig, sonst bekommt man einen hell grauen Himmel und ein flaches Objekt. ;)

Ich hoffe, das Bild gefällt ein wenig.

Aufnahmedaten:
Optik: Celestron NexStar 8SE / 2000mm
Kamera: QHY5-IIc in Kombination einem Focal Reducer 0,5x

Nachführung: Celestron Nexstar 8SE GoTo
Aufnahmesoftware: FireCapture v2.3

50 x 4s = 200s Gesamtbelichtungszeit
Seeing: 3 / Transparenz: 3

Verarbeitung:
PIPP, DSS, Photoshop CS5

Kommentare 6

  • oschwab 21. Oktober 2014, 22:46

    Hallo Achim.
    Vielen herzlichen Dank.
    Ja, allerdings, das ist nicht wirklich einfach, die Sterne punktförmig zu halten und das dann möglichst lange und mit einer einarmigen Azimut-Montierung. Aber es macht Freude, mal etwas anderes auszuprobieren. Deine "neuen" DeepSky" Aufnahmen gefallen mir übrigens auch allesamt sehr gut.
    LG, Olli
  • Achim Reinhardt 21. Oktober 2014, 21:58

    Hallo Olli,
    Gefällt mir Deine Aufnahme.
    Eine andere Technik als Planeten Aufnahmen!
    Was die Belichtungszeiten Betrifft,
    das Problem kenne ich nur zu gut!
    Viele Grüße,
    Achim
  • oschwab 23. September 2014, 10:25

    Hallo Julian.
    Ich danke Dir sehr. Das mit den Farbe ist ja ein unsägliches Problem wie Du ja auch bestens weißt.
    Ja, die Allccd macht dafür, dass sie ursprünglich für Mond/Planeten oder als GuideCam gedacht ist, einen ganz passablen Job. :) Macht wirklich Spaß damit Aufnahmen zu erstellen.
    LG, Olli
  • oschwab 23. September 2014, 10:21

    Hallo Jochen.
    Vielen lieben Dank.
    Ja, die Lichtverschmutzung ist unerträglich hier. Aber irgendwie geht es bei helleren Objekten.
    Da bin ich mal auf Deinen M92 gespannt. Du hast ja zum Glück den schwarzen Himmel dazu. :)
    LG, Olli
  • JSC61 22. September 2014, 21:16

    Hallo Olli,
    Eine gelungene Aufnahme, wenn man die Lichtverschmutzung in der Altstadt (wo ich leider das letzte Mal vor 30 Jahren gewesen bin) bedenkt. Die kurzen Belichtungszeiten lassen den Kern nicht ausbrennen. Ich habe am gleichen Tag (!) auch Aufnahmen von M92 gemacht, diese aber noch nicht bearbeitet, weil ich MaximDL noch nicht so gut beherrsche - kommt aber bald.
    Gruss aus Alvdal, Jochen
  • oschwab 22. September 2014, 17:46

    Hallo Julian.
    Ich danke Dir für die netten Worte.
    Auf Astrobin hatte ich bei diesem Bild dafür bis eben einen wunderschönen krisseligen blaustich im Hintergrund präsentiert.
    Nun hoffe ich, dass die Farben gut kommen aber das scheinen sie ja, wie Du sagst. :)
    LG, Olli