Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Bernd Bellmann


Free Mitglied, Lehrte

Kugelspringer nur 1mm lang

Bei sonnigem Wetter heute habe ich an aktiven Insekten neben der Tanzfliege die ich schon vor kurzem gezeigt habe,

nur noch diese 1mm winzigen Kugelspringer gefunden. Sie gehören zu den Springschwänzen und damit zu den Urinsekten. Sie besitzen keine Flügel und liefen auch heute noch ziemlich flink auf der Rinde einer Rotbuche umher. Nachdem ich es gestern schon mal in 1:1-Abbildung mit dem Makroobjektiv versucht hatte, habe ich mir heute das Novoflex Balgengerät und das externe Blitzgerät mitgenommen. Es war nur etwas schwierig diese sich bewegeneden Winzlinge in die Schärfezone zu bekommen. Mit Auflehnen auf den Stamm ließen sie sich dann aber gut ohne Stativ aufnehmen. Man kann noch erkennen, dass er den rechten Vorderfuß im Laufen gerade angehoben hat.
Canon 300D, Canon 100/2.8 Makro, Balgengerät 13cm Auszug, Bl. 16, 1/125sec, 200ASA, Blitz 380EX, Ausschnitt etwa 65%, am 19.12.2004 bei Lehrte

Kommentare 26

  • Karlheinz Walter Müller 2. Januar 2004, 20:45

    Der pure Wahnsinn.
    Gruß Walter
  • Katja Eberhard 2. Januar 2004, 12:20

    Diese Winzlinge hab ich gestern auch zum ersten Mal gesehen. Dein Bild ist wirklich hervorragend gelungen.

    LG Katja
  • Edeltraud Vinckx 21. Dezember 2004, 14:59

    1mm groß....einfach stark deine Makros....

    frohe Weihnacht wünscht Edeltraud
  • Thomas Kirchen 20. Dezember 2004, 21:22

    Starke Sache! Du beweisst immer wieder ein super Auge für die Minis. Toll!!

    LG Thomas
  • Heike Kreuz 20. Dezember 2004, 15:05

    Gut, bei 1mm muß ich mich jetzt nicht schämen sowas noch nie gesehen zu haben. Aber der kleine ist klasse mit dem runden leib und den Haaren drauf.
    Hier ist er etwas unscharf - aber darüber läster ich erst, wenn ich es mal irgendwann annähernd genauso gut hin bekomme ;o)

    Liebe Grüße, Heike
  • Rient R. 20. Dezember 2004, 13:35

    Na der ist ja auch putzig. Sieht aus als wenn er sich gerade die Augen zuhält.

    Habt ihr verstecken gespielt ?-)

    Rientje
  • Uwe G. 20. Dezember 2004, 1:19

    Ganz stark !!! Bin echt beeindruckt.

    Grüße Uwe
  • Ch. St. 19. Dezember 2004, 23:12

    Super Aufnahme und kein Ende in Sicht. Ich bin schon jetzt gespannt, was du im Februar für aktive Insekten zeigst. :-)
    Gruß Christian
  • Joachim Kretschmer 19. Dezember 2004, 22:12

    - . . . beeindruckend, auch die technischen Daten . . und dann noch so viel Schärfentiefe, wirklich unvorstellbar für mich . . .
    Viele Grüße, Joachim.
  • Karl Knerr 19. Dezember 2004, 20:58

    Faszinierend, was es alles zu entdecken gibt!
    Bei den Größenverhältnissen eine tolle Aufnahme..
    LG Kalle
  • Thomas Block 19. Dezember 2004, 19:26

    Eine tolle Aufnahme und ein Beweis
    für Deine Erfahrung und Dein Können.
    Wer schon mal mit dem Balgengerät
    ohne Stativ gearbeitet hat weiß, was
    ich meine.

    Viele Grüße!
    Thomas
  • Marianne Wiora 19. Dezember 2004, 19:10

    Bin immer wieder erstaunt, was du unterwegs immer entdeckst. Ein gelungenes Foto. Gruß Marianne
  • Johann Wolf 19. Dezember 2004, 18:56

    Hochinteressantes Tierchen und das im winter.
    lg johann
  • Ewald Simon C. 19. Dezember 2004, 18:54

    Donnerwetter aber auch - da kann man nur
    noch staunen was es alles gibt.
    Gigantische Aufnahme - alle Achtung, jedenfalls
    hat sich dein Aufwand für dieses Foto gelohnt.
    Viele Grüße
    Ewald Simon
  • Karl G. Vock 19. Dezember 2004, 18:23

    Sauber, Sauber sag ich.
    Ein Makro nach meinem Geschmack.

    Gruß Karl
  • jeverman 19. Dezember 2004, 18:17

    Für mich eines der interessantesten Bilder seit langem!

    LG Andreas
  • Christoph Mischke 19. Dezember 2004, 18:04

    Hab' ich noch nie gesehen - bei der Größe des Kugelspringers aber auch kein Wunder. Ein faszinierendes Makro, Bernd!

    Viele Grüße, Christoph.
  • Ch. Cords 19. Dezember 2004, 17:47

    na der sieht ja wirklich lustig aus,hab ich auch noch nie was von gehört,sehr schön
    gruß Christian
  • Mario Finkel 19. Dezember 2004, 17:44

    Super, Bernd!

    Ich habe noch nie etwas von diesen Tierchen gehört! Dank deiner super Informationen weiß ich jetzt etwas neues! Vielen Dank dafür.

    LG Mario ^^
  • Peter Br 19. Dezember 2004, 17:33

    Starke Aufnahme.
    Gruss Peter
  • Jürgen Schmidt 19. Dezember 2004, 17:25

    Ausflug in den Mikrokosmos...ist scheinbar ergiebiger als Vögel fotografieren zu wollen...
    Gruß
    Jürgen
  • Bernd Bellmann 19. Dezember 2004, 17:06

    @Johann, deine Vermutung ist nicht ganz richtig, ich habe lediglich ein Taschenmesser mit Lupe in der Hosentasche. Kleine Objekte gucke ich mir meistens zuerst durch das Makroobjektiv im Sucher an.
    Bernd
  • Johann Brüning 19. Dezember 2004, 16:14

    Sehr beeindruckend was Du uns da mal wieder zeigst.Der hat ja sogar Tarnfarbe.
    Ich vermute,das ich in deiner Fototasche eine Lupe finden würde.
  • Bernd Bellmann 19. Dezember 2004, 16:00

    @Hans-Werner, mir sind dieses winzigen Insekten gestern aufgefallen, als ich nach weiblichen Frostspannern an Buchenstämmen gesucht habe, ich hoffte nochmal welche bei der Eiablage zu finden. Dabei sind mir diese Winzlinge aufgefallen, weil sich da so kleine Punkte auf dem Stamm bewegten.
    Heute habe ich sie dann an den selben Stämmen gezielt gesucht.
    Bernd
  • Hans-Werner S 19. Dezember 2004, 15:55

    wow, super Bild eines Urinsektes. Enrwder hast Du Adleraugen oder läust Du mit der Lupe über den Boden?

    LG HW

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 2.583
Veröffentlicht
Lizenz