Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Patricia K. S.


Complete Mitglied, Braunschweig

Küstenseeschwalbe mit *Nachwuchs*

Küstenseeschwalbe
Küstenseeschwalbe
Patricia K. S.
Futtersuche aus der Luft
Futtersuche aus der Luft
Patricia K. S.

Sylt - Pfingsten 2008
Küstenseeschwalbe bei der Brutpflege. Die grünen schwarzgesprenkelten Eier legt sie einfach in eine Mulde in den Sand.

Kommt man ihnen zu nahe -ich habe es aus Unwissenheit am eigenen Leib erfahren müssen- wird sofort ein aggressives Luftgeschwader ausgeschickt um den potenziellen Angreifer zu attackieren.
Das abgesperrte Brut- und Rastgebiet war noch weit entfernt; aber Vögel halten sich eben nicht an Zäune. Hätte ich mir auch denken können.
In sicherer Entfernung habe ich dann die Vögel an mich gewöhnt und habe eine Stunde dort gesessen und bin immer ein Stückchen näher herangerobbt.
Hat sich gelohnt, meine ich.

Die Küstenseeschwalbe (Sterna paradisaea) ist eine Vogelart aus der Familie der Seeschwalben (Sternidae). Sie gilt als der Zugvogel mit der längsten Zugstrecke überhaupt, da sie in der Nordpolarregion brütet und in den Südpolarregionen überwintert. (Quelle Wikipedia)

Kommentare 2

  • dp-photographie 19. Mai 2008, 20:23

    ... klasse Pati,
    ich hoffe, ihr hattet mal wieder ein paar schöne Tage.
    Beste Grüße an Peter.
    LG Dieter
  • BaPa 19. Mai 2008, 18:20

    Wohl eher Nachwuchsoption :-)
    Schöner Schnappschuss
    Gruß Barbara