Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Horst-W.


World Mitglied, Franken

Küstenfeuer

Borkum-Spaziergang (5)

Feuer brannte einst auf einer offenen Feuerblüse, auf einer hohen Düne am Strand, um den Schiffen den Weg zu weisen. Feuertürme nannte man die Leuchttürme, die später überall entlang der Küste gebaut wurden und das Licht tausender ölbefeuerter Lampen mit Hilfe komplizierter Linsensysteme nun weit übers Meer schickten. Und Feuer war es, das das Ende unseres Leuchtturms hier bedeutete ...

Entlang der Reedestraße sind wir Richtung Alter Leuchtturm gewandert, dem alten Herzen Borkums. Etwa 1550 war hier um eine kleine Kirche herum eine erste Siedlung entstanden - die Keimzelle des heutigen Städtchens. Auf uraltem schiefgetretenem Klinkerpflaster gehen wir durch die engen gewundenen Gassen und entdecken zwischen neueren Zweckbauten noch viele alte Insulanerhäuser, aber auch schöne Jugendstilvillen aus der Gründerzeit. Von der alten Kirche ist nichts mehr erhalten, sie wurde schon lange abgebrochen. Nur noch Reste des kleinen Friedhofs am Fuß des Turms legen Zeugnis von dieser Zeit ab.

Der Kirchturm der kleinen Kirche diente von Anfang an als Tagesseezeichen für die Schifffahrt. Später wurde er mehrmals vergrößert und schließlich mit einer ölbefeuerten Beleuchtungseinrichtung versehen. 1879 jedoch geschah die Katastrophe - ausgehend von einem Brand in der Wärterstube entstand ein verheerendes Feuer, und der Turm brannte als weithin sichtbare Fackel völlig aus. Ein neuer Leuchtturm musste an anderer Stelle gebaut werden. Der alte Turm wurde später restauriert und ist noch heute das Wahrzeichen und mit über 400 Jahren auch das älteste Bauwerk Borkums. Man kann ihn besichtigen, und oben in der früheren Wärterstube - von der einst das Feuer ausging - brennt heute höchstens das Feuer der Liebe... man kann dort oben den Bund fürs Leben schließen ... :-)

Kommentare 16

Das Foto befindet sich nicht in der Diskussion. Deswegen kann es aktuell nicht kommentiert werden.

  • Karl-Ernst Wodzicki 27. Juni 2005, 16:31

    Es lohnt sich, dir weiter auf deinem Spaziergang zu folgen. Foto sehr gut gestaltet und die Worte liefern interessantes Hintergrundwissen.
    LG Karl-Ernst
  • Horst-W. 25. Juni 2005, 13:42

    @Kai: Bilder und Geschichten... das hat für mich schon immer irgendwie zusammengehört. Oft entsteht der Text (zunächst noch grob) in meinem Kopf während ich die Bilder mache. Manchmal fällt mir ein Text ein, und gleichzeitig kommen mir Ideen für Bilder dazu. Meistens geht es um Motive zu denen ich schon Hintergrundwissen habe, oder die mich so interessieren dass ich sofort den Hintergründen nachgehe. Ich bin die Neugier in Person... ;-) Bei Borkum und Ostfriesland allgemein ist es so, dass ich diese Region schon lange liebe und inzwischen einiges Wissen darüber habe, sei es aus der Literatur oder aus Erzählungen. Meine Bilder, meine Geschichten... das bedeutet mir was, da steh ich mit Herz und Seele dahinter, und das versuche ich ein bißchen rüberzubringen...
    LG Horst
  • H I L L E 25. Juni 2005, 12:07

    Hallo Horst,mal wieder ein Kompliment für ein Klasse Foto,besonders für die Farben.Was mich ja mal interessieren würde,wie Du vorgehst.Machst Du erst das Foto und suchst dann nach den Daten oder umgekehrt.Es sind ja meißt eine ganze Fülle an Daten und Fakten die Du hast.Die Idee (ich glaube ich habe das schon einmal geschrieben) Bilder mit Geschichten zu verknüpfen gefällt mir immer mehr.Oftmals weiß der Betrachter nicht aus welchem Grund man das Foto gemacht hat.Mal sehen werde das irgendwann auch mal versuchen.Schönes (nicht allzu warmes) Wochenende und viele Grüße,Kai.
  • Martina Bie. 24. Juni 2005, 18:29

    so, wie du beschrieben hast, möchte ich auch gern mal tee trinken. das ist ja ein ritual!
    und deine reiseführung über die insel ist sehr schön. sie bringt uns unspektakuläres, aber sehr interessantes nahe - ich warte auf die fortsetzung :-)))
    lg martina
  • Horst-W. 24. Juni 2005, 18:07

    Ja wenn ihr wollt... ich schleppe euch schon noch eine Weile durch Borkum...
    wir haben ja erst angefangen... ;-)))
  • G D 24. Juni 2005, 17:50

    fügt sich sehr gut in die serie ein und ist, wie alle anderen auch, sehr informationsreich.
    hg gd
  • Gisela W. 24. Juni 2005, 17:16

    Die farblichen und architektonischen Gegensätze kommen hier sehr gut zur Geltung. Deine Infos wie immer Spitze. Man möchte diesen Spaziergang weitermachen ;-)
    LG - Gila
  • Manfred Fiedler 24. Juni 2005, 15:17

    Sehr schön; auch die Info dazu ist kein Bericht, sondern Erzählung vom Feinsten. Du solltest ein Dokubuch herausgeben.
    LG Manni
  • Horst-W. 24. Juni 2005, 13:23

    @Uwe: Ich sags mal Heidi... sie hat das bessere Bild... wieder mal... ;-)))
  • Andrea Fries 24. Juni 2005, 12:51

    sehr guter ausschnitt
    und auch die info ist sehr interessant.

    vlg Andrea
  • Anja Lohneisen 24. Juni 2005, 12:31

    ich mag foto samt information :-) macht neugierig auf eine schöne insel.
  • fotoali 24. Juni 2005, 11:30

    gute darstellung. gefällt mir lg alexander
  • Lady Durchblick 24. Juni 2005, 9:42

    sehr gut ins Bild gesetzt... den Feuerturm.... und eine tolle Info dazu
    vg Ingrid
  • Horst-W. 24. Juni 2005, 9:18

    @Uwe: Eisdiele? Keine in der Nähe... aber eine schöne ostfriesische Teestube, wo es den Tee auf die alte Art gibt, wunderbares Aroma... mit Kluntjes und Wulkje... auf Messingstövchen... und wehe man rührt auf... der kleine silberne Löffel ist nur dazu da zu zeigen dass man fertig ist wenn man ihn in die Tasse stellt...
  • Lisa W. 24. Juni 2005, 9:14

    eine gute perpektive und herrliche farben,
    der text ist sehr informativ,danke.
    lg lisa