Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Elisabeth Heidegger


Pro Mitglied, Wolfsberg in Kärnten

Kuckucksblume

Sieh eine Welt in einem Körnchen Sand,
und einen Himmel in der wilden Blume,
greif ins Unendliche mit deiner Hand
und fühle Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake

Ich hab mich ganz besonders gefreut, dass ich nach Jahren wieder einmal eine Kuckucksblume gefunden habe.
Die leichte Unschärfe möge man mir verzeihen, aber die Blume hat sich so fröhlich im Wind gewiegt und auch mit Atem anhalten ging es nicht besser.

Kommentare 10

  • Ulf Winkler 27. Juni 2005, 18:21

    Wie immer herrliches Foto! Ich find den Rahmen genau richtig, weil die Farbe genau den richtigen Rahmen gibt - da kann das Auge ruhen, ohne abgelenkt zu werden.
    LG
    Ulf
  • Gisela W. 25. Juni 2005, 23:17

    Einen besseren Bildaufbau hättest Du nicht wählen können. Mir gefällt der Schärfeverlauf ausgesprochen gut.
    Hinsichtlich des Rahmens weiß ich, dass es da immer unterschiedliche Meinungen geben wird. Ich persönlich gebe einem zarten Rahmen, dessen Farbe aus der Aufnahme entnommen wird, generell den Vorzug. Auch deiner gefällt mir. Der Vorschlag von Lothar ist für mich nicht so unbedingt der Hit. Gerade mit schwarzen Rahmen habe ich ganz persönlich meine Probleme, sie erinnern mich immer ein wenig an Trauerkarten - aber das mag am Alter liegen ;-)
    LG - Gila
  • monochrome 25. Juni 2005, 22:21

    Zum Rahmen, wie in der FM schon beschrieben, hier mal als Vorschlag:

    LG Lothar
  • Horst Hohmann 25. Juni 2005, 17:01

    Sehr schönes Blütenporträt, herrliche Farbe und interessante Blütenform.
    Gruß Horst
  • Hans-Wilhelm Grömping 25. Juni 2005, 12:04

    Lothar hat es schon gut ausgedrückt: die leichte Unschärfe entdeckt man wohl nur, weil du sie erwähnt hast! Der Bildaufbau ist ausgesprochen gelungenwie auch die tolle farbgebung.
    Bei mir wächst diese Orchidee sogar am Teich und Blüht gerade!
    LG Hawi
  • monochrome 25. Juni 2005, 11:54

    in den vorferen Blüten ist genug Schärfe um es gut zu finden, durch den Verlauf in die Unschärfe muss man zudem genau hinschauen um sie überhaupt zu bemerken. Sehr gut ins Bild positioniert ist sie auch, gefällt mir.
    Etwas Schwierigkeiten habe ich mit dem Rahmen (eigentlich immer mit Rahmen, die die Färbung aus dem Motiv beziehen). So ein Rahmen läßt das Motiv immer im Hintergrund verschwinden und dominiert das Bild
    LG Lothar
  • Ilse Jentzsch 25. Juni 2005, 10:52

    Nun sitze ich also am großen Monitor - und sehe tatsächlich eine wirklich ganz geringe Unschärfe, welche aber dem Foto überhaupt keinen Abbruch tut.
    Herzlich grüßt Ilse
  • Ilse Jentzsch 25. Juni 2005, 8:58

    Ich sitze zwar im Moment nur am Laptop, doch auch da kann ich keine große Unschärfe erkennen.
    Was ich aber gut erkenne, ist die Schönheit dieser Blüte, die ich nicht einmal kannte (Asche auf mein Haupt).
    Und der weise Spruch von Blake gefällt mir auch!
    Herzliche Grüße
    Ilse
  • Elrie 25. Juni 2005, 8:02

    Ein wunderbares Paket - Foto und Erklärungen gepackt - einfach toll! LG Elke
  • Monika Paar 25. Juni 2005, 7:50

    eine wunderschöne darstellung dieser selten gewordenen heimischen orchideenart, an der ich keine unschärfe finde! ist immer eine freude, so eine kleine rarität in der natur zu finden...
    lg
    monika