Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Gillich


Basic Mitglied, Phnom Penh

Krung Thep Housing oder Ein Traum aus Pastell - Bangkok

Diese Aufnahme entstand im Spät-Sommer 2002 in Bangkok (Krung Thep), Thailand.

Von meinem Hotelzimmer, das ich mit einer Kakerlake teilen durfte ;-), hatte ich einen "schönen" Ausblick auf die Hinterhöfe und Wohnsiedlungen der Metropole. In der Abendsonne musste ich einfach auslösen und die verwitterten, pastellfarbenen Hausfassaden auf Film bannen. Siehe auch:

Krung Thep - Fassade -
Krung Thep - Fassade -
Michael Gillich


Weitere Bilder und Erklärungen in meinem Ordner oder auf www.indochina-images.com !

Canon EOS 500N; 28-80mm; Kodak Positivfilm EliteChrome; EBV in Photoshop;

Kommentare 6

  • Michael Gillich 8. März 2003, 23:12

    @ Herbert: Am Anfang hatten wir ein Zimmer im U ;(
    Ich habe die ganze Nacht kein Auge zugemacht. Mag aber auch der Jetlag gewesen sein. Den Tag davor im Flugzeug hatte ich auch nicht schlafen können. Danach war es besser mit dem Ausblick den Du oben siehst.
    lg MIKE
  • Herbert Rulf 5. März 2003, 18:29

    Mike, 1979 war das eigentlich ganz o.k. Nur etwas laut, weil es ja wie ein U gebaut ist und ich hatte ein Zimmer zur Straße und kriegte den Lärm, der sich in diesem U fing, voll mit. Nach der ersten Nacht bin ich dann umgezogen in ein ruhigeres Zimmer. Ansonsten kann ich mich noch an den Pool erinnern, der hinter dem Hotel lag. Ich habe noch Hotel-Fotos aus dieser Zeit.
    Später habe ich dann lange in den billigen Guesthäusern in Banglampoo gewohnt, bis dass das Publikum dort immer schlechter wurde, danach meistens im River View Guesthouse direkt am Menam mit herrlichem Ausblick (Nähe Sheraton) oder im NewRotel auf der New Road, keine 10 Gehminuten vom Manohra entfernt.
    Gruß, Herbert
  • Michael Gillich 5. März 2003, 12:00

    @ Herbert: ja, dieses Ungeziefer ist nun mal dort "zu Hause"; bei uns gibt's andere Getier :)
    Und Kakerlaken sind auch in so gewissen FastFood-Ketten bei uns zu finden...weiss nur keiner...
    Mein Eindruck vom Manohra war beim ersten Eintreten schon heftig; Lobby war ganz schön und dann geht man aus dem Aufzug in den Gang und ich erinnerte mich sofort an den Film "Seven", an die Szene im Wohnhaus wo der Täter wohnte... so sah der Gang dort aus; Dunkel, Holztafeln an der Wand und alter, roter Teppich...nicht wirklich ein schönes Hotel; aber der Preis war OK und das nächste Mal gebe ich gerne $5 mehr aus; denn dann kann man schon deutlich bessere Zimmer bekommen;
    lg MIKE
  • Herbert Rulf 4. März 2003, 20:33

    Mike, wusste ich doch, warum es mir bekannt vorkam. 1979 habe ich auch schon mal im Manohra gewohnt. Ich denke, Kakerlaken gibt es in jedem thailändischen Hotel. Sie kommen durch die Kanalisation, finden Ritzen und Löcher und überall ist es feucht und warm. Meistens siehst Du sie bloss nicht. Ich bin ganz sicher, dass es auch im Oriental Kakerlaken gibt, vielleicht nicht in den Zimmern der Gäste, aber sicher in Küche, Keller usw. Ich finde sie ekelhaft, aber nicht störend.
    Gruß, Herbert
  • Michael Gillich 4. März 2003, 11:47

    @Herbert: In meinen Zimmer ja :)
    Aber bei meinem Bruder hat es gewuselt....
    Ist das "ganz normal" in den einfacheren Häusern oder wie ist das so? in Khorat war alles perfekt.
    Oriental war es nicht, oder haben die dort auch das Problem :) ?
    Es war das Manohra ganz in der Nähe vom Oriental.
    lg MIKE
  • Herbert Rulf 3. März 2003, 23:58

    Das ist ja so richtig interessant. Solche Ausblicke kenne ich. Aber nur EINE Kakerlake ? Hast Du im Oriental gewohnt ?
    Gruß, Herbert