Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Krokodilteju (Dracaena guianensis) in Hagenbecks Tropenaquarium, Hamburg

Krokodilteju (Dracaena guianensis) in Hagenbecks Tropenaquarium, Hamburg

Krokodilteju (Dracaena guianensis) in Hagenbecks Tropenaquarium, Hamburg

Das Verbreitungsgebiet dieser auch als Panzerteju bekannten, bis zu 120 cm langen Echse liegt im nordöstlichen Südamerika. Ihren Namen verdankt sie wohl ihrem krokodilähnlichen Schwanz. Sie ernährt sich hauptsächlich von Süßwasserschnecken.
Die Tejus (Familie Teiidae), auch Schienenechsen genannt, sind in Mittel- und Südamerika zu finden und entsprechen etwa den altweltlichen Eidechsen (Familie Lacertidae). Zu den Tejus gehört auch die unter Terrarianern bekannte Ameive (Ameiva ameiva).
In Hagenbecks Tropenaquarium in Hamburg kann man den Krokodilteju ohne störende Glasscheiben oder Gitter fotografieren.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Klicks 1.154
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 350D DIGITAL
Objektiv Unknown 135-400mm
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 135.0 mm
ISO 1600