Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Krieg ist scheisse!

war der Abriss eines Hauses...aber sieht aus als hätte eine Bombe
eingeschlagen....Ich hätte auf die Steine noch Zinnsoldaten stellen sollen
:-)

leiben gruß und bitte tips
daniel

Kommentare 10

  • Rahada - on pluto 8. April 2006, 21:35

    also mit den Zinnsoldaten
    wäre das so mega gewesen,
    die Stimmung des Fotos
    kommt dennoch sehr gut rüber.
    Schick schick,

    Rahada
  • Helmut Schadt 12. Januar 2006, 22:17

    Eine Aufnahme mit viel Symbolgehalt und eine Aussage die ich nur unterstützen kann.
    LG aus Malmsheim, Helmut
  • Jana Strandgut 27. Dezember 2005, 14:00

    Ich finde das bild und die Aussage passt einfach!
    NO WAR!!!!EVER!!!
    Und es gibt nicht nur Convers - es gibt auch billige Schuhe!!!

    Kompliement, mal wieder nen tolles Bilchen!!!
    Bye Bye Jana
  • Kerl Marx 21. Dezember 2005, 16:44

    @Daniel,
    Ich weiß gar nicht warum Du mich respektvoll mit Sie anredest, aber egal.
    Deine Einstellung gefällt mir, Deine Widersprüchlichkeit, die in jedem Menschen innewohnt und genau das ist es was Du in Deinem zweiten Absatz beschreibst.
    Und die Welt ist nicht ungleich, es ist der Mensch, der immerfort seinen Nachbarn was wegnehmem will.
    Und es ist der Hass, den wir alle in uns haben und es ist der Neid und es sind unsere starken Gefühle, die sich manchmal den Weg bannen und dennoch ist Dein letzter Satz über den Frieden so ungeheuer wichtig und es ist gut zu hören, dass Du damit anfangen willst.
  • Daniel Fischbäck 21. Dezember 2005, 9:15

    Tja Herr Bellerphontes, wenn die häßliche Praxis die wunderschöne Theorie ermordet... :-)


    Aber auf das Thema Krieg zurückzukommen...
    Sie haben doch vorher das Beispiel der muslimischen Terroristen angebracht. Werden Menschen von macht und mittellosen getötet wirden sie Terroristen genannt. Werden Menschen von den mächtigen und reichen getötet werden sie als Helden bezeichnet. Das meinte ich mit "Ungleichheit der Weld". Der Frieden ist keine leere Idee sondern eine Aufgabe, die es zu meistern gilt.

    in diesem Sinne

  • Kerl Marx 21. Dezember 2005, 7:52

    @Daniel,
    große Worte, aber wenn ich Dich so anschaue, Deine designten Sachen die Billigschuhe Convers, die in China für 1 Euro hergestellt werden und die Du dann hier für 80 Euro kaufen darfst usw.
    Ein wenig unglaubwürdig, wenn Du hier die Industrie an den Pranger stellst.
  • Daniel Fischbäck 20. Dezember 2005, 19:55

    Der Mensch staut stolz auf jeden Scheißdreck den er produziert...auch wenn der Haufen stinkt---er lächelt.
    Die Unausgewogenheit der Welt ist schuld daran.

    Wenn das Kapital an Wet verliert
    gewinnt der Mesnch an Geiste.

    Ich stehe für mehr Idealismuss!
    Für weniger Korruption!
    Verkauft euch nicht der Industrie!
    Wahrschienlich bin ich ein hoffnungloser
    Ausenseiter...
  • Kerl Marx 20. Dezember 2005, 16:56

    Daniel, Du hast ja so Recht, aber wie willst Du das Problem lösen?
    In der Geschichte gab es schon viele Heilsbringer, selbst solche, die Schwachsinn und Trägheit ausmordeten, alle hatten Null-Erfolg. Selbst die großen Religionen mit ihrer Exklusivität und eingeschränkten Moralvorstellungen kampften gegen Alles und Jeden, der ihrer Meinung nach Schwachsinnig und Träg war, ohne Erfolg.
    Im Moment versuchen es wieder muslimische Extremisten mit Feuer und Schwert gegen alles Schwachsinnige und Träge, gegen den Westen, und wir werden dem entgegentreten....mit Kampf und Krieg.
    Also, wie sollen diese eigenartigen Geschöpfe Menschen handeln?
  • Daniel Fischbäck 20. Dezember 2005, 8:49

    des krieges Eltern heißen Schwachsinn und Trägheit!
  • Kerl Marx 19. Dezember 2005, 19:10

    Krieg ist die Mutter aller Dinge, der Mensch kann ohne Krieg nicht existieren, so schlimm es auch für den Einzelnen ist.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 427
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz