Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hellmut Hubmann


Pro Mitglied, Berlin

KREUZUNG AM HAUSBAHNSTEIG

Beeskow (Brandenburg)
Hinten der Triebwagen nach Frankfurt/Oder. Der vordere Tw (Regioshuttle) fährt nach einem Gleiswechsel nach rechts vorbei und gibt so die Strecke frei. So wird ein Bahnsteig eingespart.

http://www.hhubmann.de/14EisenbahnB/index.html

EINZELBAUM MIT ETWAS EISENBAHN
EINZELBAUM MIT ETWAS EISENBAHN
Hellmut Hubmann




Kommentare 7

  • Michael PK 26. April 2014, 15:53

    Hier ist ja noch richtig viel altes zu sehen.Formsignale und ein Wasserkran,der aber wohl schon lange nicht mehr seinen Zweck erfüllt
  • Ralf Fickenscher (2) 24. April 2014, 20:28

    Wunderbar !!!!

    Vg.Ralf
  • Ralf Großkopp 24. April 2014, 9:18

    Schön gesichtet.
    Die gleiche Praxis wird auch in Bad Freienwalde angewendet.
    "Interessant" ist auch der tote Bahnsteig im Hintergrund:
    vor Jahren mit einem hohen Aufwand errichtet, liegt er brach. Er war für die Bahnstrecke nach Fürstenwalde gedacht, die jedoch von dort aus nur noch bis Bad Saarow betrieben wird... :-(

    Grüße,
    Ralf
  • Redpicture 23. April 2014, 23:22

    kein wasserdampf mehr.
  • Vitória Castelo Santos 23. April 2014, 19:25

    Große Klasse! Gefällt mir sehr!
    LG Vitoria
  • Insulaire 23. April 2014, 18:15

    Alt und neu. Prima!
    LG Insu
  • Roland Zumbühl 23. April 2014, 17:25

    ... und wie ich sehe, wird auch Wasser gespart. Der Wasserspender rostet gelangweilt vor sich her.