Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Kreta in 3D: Finix ob der Aradenaschlucht - VollHD als Anaglyphe und mpo-Datei

Kreta in 3D: Finix ob der Aradenaschlucht - VollHD als Anaglyphe und mpo-Datei

3.259 20

machzwei


Basic Mitglied

Kreta in 3D: Finix ob der Aradenaschlucht - VollHD als Anaglyphe und mpo-Datei

Wer sich an der Südküste aufhält: Dieser Weg ist sehr zu empfehlen!
Und für Stereofans doppelt!!.
Wegabschnitt innerhalb der antiken Stadt Finix.
Die Feldterrassen sind heute ungenutzt und verfallen - rechts oben gut zu erkennen.
Leider war es sehr windig und das hat mir hier manches schöne Motiv verdorben.
Der Geist des Kleinformats ist im Großformat verschwunden.

Habe neben dem Großformat 1920x1200 (evtl. speichern und mit Irfan auf dunklem Hintergrund darstellen lassen) :
http://ast-ra.de/machzwei/reisen/kreta/ana0229ac2suweb.jpg

zusätzlich das mpo-Format in 1920x1080 Pixel hochgeladen.
Wer was damit anfangen kann, meldet sich bitte mal, mit einem Hinweis aufs System und die Orientierung links/rechts. Danke!
http://ast-ra.de/machzwei/reisen/kreta/mpo0229hd.mpo
(Ziel speichern unter ...)

LINKS werden erneuert - laufen derzeit nicht!

Kommentare 20

  • Cornelia Heimer 22. November 2011, 23:40

    Bezüglich geeigneter 3D Monitore möchte ich das Gerät LG DM2350D in den Raum werfen.

    Monitorseitig ist er dem LG 2342P ziemlich identisch. Allerdings besitzt der DM2350D noch 2 eingebaute Tuner DVB-T und DVB-C, fungiert also gleichzeitig als vollwertiges TV Gerät. EBenso besitz der Monitor einen CI Schacht womit auch entsprechende Decoderkarten eingesteckt werden können. Der Monitor bietet mehr Anschlußmöglichkeiten (2x HDMI, Scart, USB, VGA Kopfhörereingang, Lautsprechereingang , RGB, Antennenanschluß, optischer Audioeingang) als der 2342P . Natürlich ist ebenfalls die obligatorische Fernbedienung dabei.
    Softwaremäßig werden die gleichen TriDef Treiber wie beim 2342P mitgeliefert, ebenfalls die beiden Polbrillen.

    Wer also an seinem Arbeitsplatz gleichzeitig einen Fernseher möchte kann sich den DM2350D mal anschauen.
  • Paul Thöle 22. November 2011, 21:36

    Hier noch weitere Links zu Testbildern und 3D im Web:

    - http://www.pbase.com/jackcnd/display_tests
    1080P und 720p Testfotos

    - http://www.proggies2go.de/pages/p2gStereoPhoto.html
    3D Fotos/Bilder auf vielen unterschiedlichen Geräten anzeigen.
  • open eye 18. November 2011, 19:33

    werde mich auch an diese art der fotografie wenden bin gespannt;-)

    lg.hannaros
  • machzwei 17. November 2011, 9:54

    Vielen Dank, Paul, für die vielen Informationen und Hilfen!
    Sehr nützlich!

    Hier ein Probepack von 9 MPO-Dateien (Landschaft) zum Herunterladen:
  • Paul Thöle 16. November 2011, 22:46

    @Ralf
    Opera ändert beim Download die Dateiendung in jpeg und der IE ändert sie in jpg. Ist eigentlich kein Problem wenn man es manuell wieder in *.MPO umändert. In einem anderen Forum hatten Anwender aber Probleme damit; dort hat man dann die MPO's als gezippte Dateien online gestellt.

    Meine MPO's musste ich auch als Zip Paket hochladen:
    http://www.stereoforum.org/viewtopic.php?f=67&t=3851

    Dort wird auch der LG D2342P besprochen:
    http://www.stereoforum.org/viewtopic.php?f=50&t=3254

    Hier noch ein weiterer Link zum LG:
    http://pubpages.unh.edu/~wfc/Photo/Gear/LG-D2342/index.html#sec-4

    Die Fuji W3 und die neue Panasonic DMC-3D1 speichern ihre Fotos ja im MPO Format.
    Da wird wohl linkes Foto links und rechtes Foto rechts abgespeichert.
    Für Kreuzblicker leider nicht so bequem.

    Auf dem Raumbildtag habe ich meinen Acer GR235 Hbmii kurz begutachten lassen:
    ist ja auch ein HD Gerät und damit schon anders als der Zalman
    Da muss man sich auch in richtiger Höhe davorsetzen, ist aber etwas toleranter als der Zalman.

    Ein weiteres Gerät dieser Klasse ist der AOC e2352 Phz.
    Liegt auch um die 200 Euro.

    @Ekke
    Danke für die Mühe rechts und links einzustellen.
    Hatte eigentlich an eine original MPO Datei von einer Fuji gedacht.
    Werde sie aber trotzdem mal in meine Testbilder einfügen die ich für die TV's angefertigt habe.
    Gibt es da eigentlich Probleme wenn die MPO's mit SPM von anderen Kameras erstellt werden?

    LG Paul
  • machzwei 16. November 2011, 21:03

    Also: mpo wird zukünftig umgedreht: Links bleibt Links usw.
    Sonst gibt es anscheinend unnötige Probleme.

    Zusammenfassend zum Monitor LG mit den Polbrillen nach meinen bisherigen knappen Erfahrungen mit STEREOFOTOS - nicht Filmen!!!

    Mein Computer hat AMD Athlon 64x2 Dual 2,5 GHz, 2 GB Ram. Windows XP. Grafik ATI Radeon X1250 Onboard (Einfachlösung also).

    Da funktioniert die Darstellung gut - über HDMI-Kabel angeschlossen.

    Sitzentfernung und Höhenwinkel /senkrechter Draufblick) müssen recht genau eingehalten werden!

    Da Interlace-Betrieb geht etwas Schärfe verloren. Dafür aber sehr guter schöner Tiefeneindruck.

    2 beiliegende Brillen sehr leicht und optisch gut. Die Clipversion ist für Brillenträger besonders praktisch - einfach aufstecken.


    Habe bei Amazon als -gebraucht - wie neu- gekauft.
    War aber wohl neu - keine Pixelfehler odgl.
    201 Euro inkl. Versand, Software und Brillen. DVI-Kabel und VGA-Kabel dabei. Wer eine Fuji hat und noch kein Mini-HDMI sollte sich das gleich mitbestellen. So kann der Monitor direkt an der Fuji angeschlossen werden. Man kann auch Fremdfotos auf die Speicherkarte laden und dann abspielen, wenn der Computer fehlt.

    Der Monitor ist sehr leicht und steht etwas wackelig auf dem Fuß, was nach dem Aufbau aber unwichtig ist. VGA - HDMI - und DVI.
    Informative Besprechungen findet man bei Amazon zu diesem Gerät.

    :Man erspart sich viel Arbeit gegenüber den Anaglyphen, weil die gelegentlich zweitaufwändige Farbabstimmung weitgehend entfällt.

    Für mich eine Zwischenlösung, bis endgültiges 3D-System mal feststeht. Daher: Das gute STEREOPAAR macht alles möglich.

    Wer hilfreiche Erfahrungen beitragen will/kann _ DANKE!
    Ansonsten findet man im Internet vieles dazu.
    Und als Monomonitor 1920x1080 ist er immer geeignet - da gute Schärfe und sehr gleichmäßige Helligkeitsverteilung.
    Das Menü zur Einstellung über die Monitortasten ist vielseitig und gut bedienbar.

    Anaglyphen und Kreuzblick sind natürlich unersätzlich!
    VG Ralf


    Die Beiträge haben wir fast zeitgleich geschrieben:
    Danke an Ekke - lese ich eben.
  • Panikaugust 16. November 2011, 20:46

    An dieser Stelle sollte es erlaubt sein,
    auch mal die Mängel beim 3D Monitor von Zahlmann
    und LG zu erwähnen.
    Durch dieses Verfahren wird die hor.Auflösung
    praktisch halbiert,sodaß gerade mal 540 Zeilen
    pro Bild geschrieben werden.Das sieht man leider
    bei zu geringem Betrachtungsabstand sehr deutlich.

    Die fehlenden Vorschaubilder bei .mpo sind jedoch ein unakzeptables Ärgernis und erschweren die Archivierung.
    Miniaturansichten bei mpo darzustellen,soll zwar irgendwie mit Änderungen in der Registry möglich sein,ist aber mit Risiken verbunden.

    MPO-Dateien in FC hochladen funktioniert auch nicht.
    Deshalb habe ich speziell für Paul die re/li Bilder
    in meinen Ordner Spezial eingestellt.
    Die kann dann jeder in sein gewünschtes Format umwandeln.
    Anstelle von künftig quadratischen Vorschaubildern
    sollte sich FC vielleicht mal um sinnvolle Veränderungen kümmern.
    Gruß
    Ekke
  • Michael K0ch 16. November 2011, 18:00

    Ja, Ralf, sehr gute Idee mit dem mpo.

    Reiner, danke für den Link.

    Gruß, Michael
  • Crimson Clover 16. November 2011, 17:55

    Eine Super Ana.
    Die Diskussion um den 3D Bildschirm habe ich mit Interesse verfolgt. Trage mich mit dem Gedanken, mir auch dieses Modell von LG zuzulegen.

    Wer einen wirklich tollen 3D Anaglyphen Film genießen will sollte mal auf folgenden Link gehen:

    http://huberbuam.zdf.de/ZDFde/inhalt/7/0,1872,8352935,00.html?dr=1

    Dokumentation über die Huberbuam (Freikletterer) mit tollen Landschaftsaufnahmen aus dem Berchtesgadener Land und der Gegend um Lofer.

    Gruß Reiner
  • machzwei 16. November 2011, 10:06

    @Paul, Ekke und Matthias:

    Vielen Dank für Eure Anmerkungen!
    Sehr erfreulich, wenn das Thema für mich als Neuling in Sachen 3D-Monitor hier besprochen wird.

    Mein Monitor ist identisch mit dem *Gerät von Ekke.
    Über die Monitortasten lässt sich Links-Rechts tauschen.
    Da ich die Stereopaare immer für den Kreuzblick abspeichere, hatte ich diese Orientierung beibehalten.
    Wenn es üblich ist vom Parallelpaar auszugehen: Auch kein Problem, das so einzustellen.
    Da der SPM Stapelverarbeitung anbietet, wird das so funktionieren.

    Richtig sollte sein: Höhe stets 1080, damit das heute übliche volle Format der Monitore bedient wird.
    Die Breite ist dann proportional dem Original.

    @Paul: Der SPM speichert ja als doppeltes jpg.
    Wie / warum als .zip-Datei ? Bitte um Erklärung - Danke!

    Jetzt hoffe ich noch, das Aquasoft die Diaschauen als mpo-Dateien verarbeitet, damit ich die Diaschauen einfach transferieren kann.

    Die universelleren Anaglyphen machen mehr Arbeit, sind aber keineswegs vergessen, sondern haben ihre bekannten Vorzüge.

    *Da ich ohnehin einen weiteren Monitor zum Fernsehen/Video brauchte, habe ich mir diesen angeschafft. Für 200 Euro inkl. allem fühle ich mich damit gut bedient.

    Grüße von Ralf

    @Micha:
    Da bleibe ich bei Diaschauen! Filme herzustellen ist mir zu schwierig und lenkt von den Fotos ab.
    Wenn ich mir die großartigen Naturfilme im HD-Fernsehen oder auf BlueRay ansehe - das ist so toll,
    Profiarbeit eben.

    AUSNAHME sind Führerstandsmitfahrten (Eisenbahn im TV).
    Da montierte ich bisher meine kleine Videokamera auf dem Armaturenbrett und habe besonders schöne Alpenstrecken mitgefilmt. Leider viel zu selten! (1x am Rad - geht besser als gedacht!)

    DAS werde ich mal in Stereo machen.



  • Paul Thöle 16. November 2011, 0:46

    @Ekke
    Das vertauschen ist doch ein Problem!
    Wenn heutzutage hier ein neues Format populär gemacht werden soll (durch die Fuji 3D Kamera) dann sollte doch klar sein in welcher Orientierung die Fotos gespeichert sind bzw veröffentlicht werden. Ein 3D-Neuling weiß nicht unbedingt, dass er/sie die "Augen umkehren" muss. (ist eine Option in der Nvidia 3D Vision Fotoanzeige!)

    Mit bitte um Beachtung
    Paul

    PS natürlich möchte ich ein MPO haben.
  • Paul Thöle 16. November 2011, 0:25

    @Ralf
    Wenn ich den SPM nehme ist das Fotos bei mir auch "vertauscht"! (Zalmann Monitor).

    Bei mir wird die MPO-Datei nach dem "speichern als" als *.jpeg" Datei gespeichert.
    Stell doch bitte die *.MPO Datei mal als *.ZIP Datei zur Verfügung.
    Irgendwo hab ich dies Thema schon mal gehabt?

    Gruß Paul
  • Panikaugust 16. November 2011, 0:08

    Meine Anmerkung bezieht sich auf das MPO-Stereo:
    Die vertauschten Seiten sind kein Problem,
    kann man mit SPM öffnen und wie gewohnt umschalten.

    Wunderbare Tiefe,herrliche Farben,
    alleine die verschiedenen Rottöne im ersten Stein,
    die leider als Ana nicht zur Geltung kommen können.

    Mein System:24"LG D2342 passiv Polbrille zirkular.

    Möchte jemand ein Herbstbild als MPO von mir?
    Gruß Ekke




  • Paul Thöle 16. November 2011, 0:06

    @Klaus
    Du kopierst die *.MPO auf einen USB-Stick, gehst zu einem Elektronik-Supermarkt und läßt dir dort wo die bunten Brillen liegen das Foto auf einem großen 3D Fernseher zeigen.
    Kostet nix und andere Leute können das auch probieren.
    Ihr könnt dann ja mal berichten ob euch die LG oder Toshiba Fernseher besser gefallen.

    Gruß Paul
  • Micha Luhn 15. November 2011, 21:12

    Wow, die Großversion haut mich vom Hocker! Was für eine Tiefe, einfach herrlich anzuschauen.
    Wann sind bei Dir 3D-Filme von Deinen Wanderungen dran? Schon mal probiert?

    LG Micha