Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Günter Rolf


World Mitglied, Rietberg bei

Kreislauf.

Ob es was bringt, bei dieser Trockenheit, ausgerechnet den Wasserturm zu wässern?
Ich glaunbe nicht, aber die Stadtwerke werden schon wissen, was sie tun ;-).

(ist übrigens keine montage.)

Kommentare 16

  • Iris Richter 15. August 2003, 23:59

    :-)))
    Mal wieder eine deiner typischen Sichtweisen... perfekt in Szene gesetzt!
    Hoffentlich hat es keinen Dachschaden gegeben, als der Tropfen gefallen ist ;-)
    L.G.
    Iris
  • Armin M. 8. August 2003, 16:52

    Klasse gesehen und umgesetzt. Gefällt mir.
    Gruß aus Krumbach
    Armin
  • Veronika Pinke 8. August 2003, 11:48

    sehr passend heute,wo alle nach wasser lechzen.
    der titel hat mich anfangs etwas verwirrt,habs aber dann kapiert.
    sehr passend und toll gesehen.
    vera
  • Volker Munnes 8. August 2003, 10:10

    ; - ))))))
    Sehr anspruchsvoller Kreislau, der zur Zeit sehr einseitig bedient wird ! *ggg*
    Schönes BILD !

    vlG-----------------------------------------------volker-
  • Frank Petermann 8. August 2003, 7:39

    Eine sehr schöne Aufnahme mit gut ausgewählter, fast inszeniert wirkender Perspektive.
    Der Umfang der Tiefenschärfe verwirrt mich sogar ein wenig. Da stehen die Möglichkeiten der Digitalfotografie allen Konventionen entgegen.

    lg Frank
  • Andrea . Chris H. 8. August 2003, 7:22

    *lach* Ja, die Wasservorräte werden knapp, da hilft vielleicht gezielte Bewässerung des Turms. ;)))
    Klasse Perspektive!
    LG, Andrea
  • Mariola B 8. August 2003, 6:34

    Das ist sehr gelungene Aufnahme,mich faszieniert die Perspektive und das Motiv selbst. lg m
  • Günter Rolf 7. August 2003, 23:40

    @ angela,
    es war so, daß ich zuerst ein paar fotos von dem wasserturm gemacht habe.
    dann habe ich mich auf eine bank im schatten gesetzt, bei 33 °C.
    dann war da vor mir der hydrant und dahinter der turm.
    @ alle,
    thx.
    . lg günter
  • Angela Doerks 7. August 2003, 23:22

    Aus einer anderen Perspektive erschließen sich ganz andere Welten ! Ich frage mich, ob du das Motiv, so, wie du es uns präsentierst aus deinem aufrechten Gang heraus schon gesehen oder erahnt hast, oder ob dir dieser Blick erst gewahr wurde, als du den vermeinlich günstigsten Aufnahmestandpunkt für den Hydranten gesucht hast. Auf jeden Fall hast du eine tolles Foto gemacht ! Kompliment !

    Liebe Grüße
    Angela
  • Charlotte Steffan 7. August 2003, 22:40

    Ich muss zugeben, ich habe lange gebraucht,
    bis ich kapiert habe, was du mit deinem Untertitel
    meinst, liegt wohl an der Hitze!! ;-)
    Die Perspektive ist wirklich toll, aber noch mehr
    beeindruckt mich die Schärfe dieses Fotos!
    LG Charlotte
  • Hobri 7. August 2003, 22:38

    Hast doch immer wieder gute Ideen,tolles Bild,passend für diese Hitze.
    LG Holger
  • Günter Rolf 7. August 2003, 21:38

    @ günter,
    habe mal irgendwann, irgendwo gelesen, daß ein foto einen vorder- und einen hintergrund haben sollte.
    habe ich hier extrem berücksichtigt ;-)).
  • Kees Koomans 7. August 2003, 21:35

    Schöne aufnahme mit klasse perspective, gefällt mir sehr gut.

    Gruss. Kees.
  • Günter Sommerfeld 7. August 2003, 21:23

    Ist ja ein riesiger Wasserhahn!
    Mein Gott, was für ein Teil – oder ist es Deine Perspektive Du Schlingel? ;-)
    Klasse! :-)
    LG Günter
  • Karin V. 7. August 2003, 20:15

    Was du alles mit Pespektiven zustande bekommst!
    Kann man nicht ein Projekt ins Leben rufen mit Perspektiven - dann bekommst du bestimmt den ersten Preis.

    Gruß Karin