Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sebastian Stumpf


Free Mitglied, Schwetzingen

Kraftwerk in Heilbronn

Ich habe einige Aeste per EBV aus dem Bild entfernt. Bin eigentlich auch nicht so ein Fan davon, aber in dem Fall ging es net anders: ich hab ueber einen Zaun fotografiert, und die Buesche waren in einem Firmengelaende dahinter. Und mit Aesten sahs net so toll aus...

Entrausch - Stoerende Aeste aus dem Bild entfernt - Entzerrt - Schaerfe - Saettigung

Technische Daten:
Minolta Dimage 7 - 30sec - F:5.6 - ISO 100 - ca. 35mm

Die Treppen auf dem Foto unten sind genau von diesem Kraftwerk: Die kann man zwischen den beiden hohen Tuermen erkennen. Das Foto entstand an einem anderen standort (so einen Megazoom hat die Dimage dann doch net!)

Treppen am Kraftwerk Heilbronn
Treppen am Kraftwerk Heilbronn
Sebastian Stumpf

Kommentare 10

  • Sebastian Stumpf 3. Februar 2003, 19:25

    @Christian
    Danke, ich hab das jetzt mal so versucht. Ich glaub mit gradem Horizont gefaellt es mir n Tick besser. Nebeneffekt war, dass nun auch der grosse Kuehlturm rechts gerade steht.

    LG
    Sebastian
  • Christian Brünig 3. Februar 2003, 18:09

    @Sebastian: funktioniert auch mit jpg.
    Entzerren: PS Elements oder LE: Alles markieren, Menü bearbeiten, Transformieren, Verzerren. Dann an den Ecken ziehen, bis es passt,
  • Sebastian Stumpf 3. Februar 2003, 18:05

    @Alexander:
    Bis grad eben hab ich net gewusst was DRI ist :-) Am Kontrast hab ich gar nichts gemacht. Hab nur das gemacht, was ich dazu geschrieben hab.

    @Christian:
    Hab mir das Bild gleich mal in die Favoriten. Wer das bei Gelegenheit ausprobiern.
    muss das bei DRI eine RAW/Tiff file sein, oder funktioniert das auch mit jpg?
    Das es nach links kippt, liegt daran, dass ich nicht genau mit 90° draufgeschaut hab, sonder die Kamera etwas nach rechts ausgerichtet hatte. Kann man sowas auch vernuenfitg entzerren? Ich denk mal schon, aber mit den Groessenverhaeltnissen bin ich mir da net so sicher (rechts ist ja alles n bissl kleiner).

    LG
    Sebastian
  • Christian Brünig 3. Februar 2003, 14:47

    @Sebastian:
    Digitale Kontrastbewältigung  im Stahlwerk (DRI)
    Digitale Kontrastbewältigung im Stahlwerk (DRI)
    Christian Brünig
    Ansonsten Konsens;-)
    Bei nochmaligem Anschauen: evtl. noch etwas in der Horizonatlen entzerren? Die Uferlinie scheint nach links zu fallen.
  • Sebastian Stumpf 3. Februar 2003, 14:16

    @Christian
    was ist den nun DRI?
    Gewissenskonflikt hatte ich ja net. Hab nur gemeint, dass ich net so ein Fan davon bin. Aber denke wie du, dass solang mas dazu schreibt, es OK ist.

    LG
    Sebastian
  • Christian Brünig 3. Februar 2003, 13:15

    Von DRI war in der Erläuterung nciht die Rede - hahbe ich was verpasst? Ich glaube man könnte hier den Kontrastumfang sogar noch spreizen, sowohl in den Schatten als den Lichtern ist noch Spielraum. Das Eis ist klasse!
    @Sebastian: den Gewissenskonflikt mit dem Wegstempeln störender Bildelemente wie heir der Äste nimmet Dir keiner ab. Mein Motto: wenn man es macht, dann darauf hinweisen.
  • Peter Risse 3. Februar 2003, 8:41

    ist doch klasse geworden !!
    der treppenaufgang gefällt mr fast noch bessser

    Peter
  • Andreas Lanz 2. Februar 2003, 22:52

    @Alexander: was'n DRI?
    @Sebastian: Sehr interessantes Bild!
    lg Andreas
  • Der Holsteiner 2. Februar 2003, 22:46

    Sehr schön gemacht.
    Ich hätte wahrscheinlich unten etwas geschnitten.

    LG
    Holsteiner
  • Alexander M...... 2. Februar 2003, 22:43

    Hi
    Hmm so wie ich sehe findet DRI immer mehr anhänger.
    Aber schönes Bild echt sieht super aus.