Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Masur


Free Mitglied, Frankenberg (Eder)

Kraftwerk Herne

Die STEAG betreibt in Herne vier Kraftwerksblöcke mit einer installierten Leistung von insgesamt 1100 MW. Die Basis für die Erzeugung elektrischer Energie für das öffentliche Netz bildet die heimische Steinkohle. Bis zu 12000 t werden täglich per Bahn aus den Ruhrgebietszechen in das Kohlenlager mit einem Fassungsvermögen von 140000 t verbracht. Jährlich werden 6 Milliarden Kilowattstunden Strom für die öffentliche Versorgung und 200 Millionen Kilowattstunden Fernwärme für das Verbundsystem der STEAG Fernwärmeschiene Ruhr erzeugt. Die Netze der RWE Energie AG und der VEW Energie AG leiten den Strom zu den Verbrauchern. Zur Geschichte: 1962/63 gehen die beiden 150 MW Blöcke I und II des Heizkraftwerkes in Betrieb. Block III mit einer Leistung von 300 MW kommt 1966 hinzu. Dieser Block wird 1987 zur Fernwärmeauskoppelung umgerüstet. Block 4 mit einer Leistung von 500 MW wird im Heizkraftwerk Herne 1989 in Betrieb genommen und dient ebenfalls der Fernwärmeversorgung. 1988 wird das Kraftwerk mit einer Rauchgasentschwefelungsanlage nachgerüstet.
(Quelle: http://www.route-industriekultur.de/routen/18/18_25.htm)

Sony DSC-F707, aus der Hand.
Per EBV gerade gerückt, Kontraste angehoben und in s/w gewandelt.

Kommentare 2

  • LUI CADA 16. April 2003, 23:11

    Schönes, klares Foto.
    Die Türmchen sehen so hübsch sauber aus,
    bin ich von vielen deiner Bilder gar nicht gewöhnt, "ggg!
    Bildaufbau gefällt mir auch sehr.........tja .......:-)
    Grüssle - claudia
    *Sehn aus wie Eierwärmerchen (wollts eigentlich nicht
    schreiben........musste es aber doch....ich konnt nicht
    anders.........tschuldige! "grins")
  • Dagmar Nogala 15. April 2003, 20:23

    oh...Herne...die Heimat.
    Und nie so gesehen ;-))
    eine Fototour dorthin wär echt nicht schlecht. Deine Bilder machen Lust auf eine Entdeckungstour in der alten Heimat.
    Lieben Gruss
    Dagmar