Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

C. E.


Free Mitglied

Kraft

Welche Kräfte müssen wirken, um so ein Viech in die Luft zu kriegen... Der Akustik nach zu urteilen, gewaltige.

Canon EOS 300, Sigma 70-300, 1/125, 400ISO

Kommentare 8

  • C. E. 17. Mai 2004, 0:23

    Oh Gott, ich kann nicht fassen, mit was für einer Bildqualität ich mich mal zufriedengegeben habe :-X

    Dem Himmel sei Dank hab ich dem Krieselspuk ein Ende bereitet und bin auch die 300D umgestiegen.
    Saarland
    Saarland
    C. E.
  • Harald Roth 18. Januar 2004, 13:27

    Hi,
    superstarkes Bild. Durch die Bestrahlung der Sonne kommt die graue Lackierung irgendwie metallisch raus. Sieht gut aus.
    Übrigens gibt es für Leute, die gerne Flugzeuge fotografieren die Bezeichnung "Spotter"; und als Spotter, der ich auch einer bin, geht's halt in erster Linie um die Flieger (über den Hintergrund und Sinn und Zweck kann man dann immer noch nachdenken).
    Ist halt meine Meinung.
    So far, Harry
  • Tim Nickel 19. März 2003, 8:39

    hi !
    um nach dieser diskussion auf deine frage nach der kraft zurückzukommen, hier gibt´s einige daten.

    es ist übrigens eine Boeing C17 Globemaster, und einige Frachtunternehmen wie z.B. UPS überlegen, sich die zuzulegen. dies nur noch, um die leute mit militär-allergie etwas zu besänftigen.

    ich bin übrigens auch gegen den krieg im irak, aber nicht grundsätzlich allem militärischen abgeneigt.


    Besatzung: 3 im Cockpit + Lademeister

    Triebwerk: 4 Pratt & Whitney F117-PW-100 / je 179,9 kN Schub

    Höchstgeschwindigkeit Mach 0,77

    Dienstgipfelhöhe 13716 m

    Reichweite 9500 km

    max. Startmasse 265351 kg

    Spannweite 51,76 m

    Länge 53,04 m

    Höhe 16,79 m

    AN/APS-133 Mehrzweckradar, AN/AAR-47 RWR, AN/ALE-47 C/F-Dispenser, Navigations- und Kommunikationsgeräte

    Zuladung 76386 kg / 102 Passagiere



  • Gerd Dz. 10. März 2003, 5:17

    Klasse Foto, gut getroffen so kurz nach dem Abheben. Wie schon gasagt vieleicht etwas mehr schärfe. Man sollte
    diejenigen nicht gleich verurteilen die diese Technik fotografieren nur weil eine Amerikanische Flagge zu sehen ist. Diese Transporter werden unter anderen auch benutzt um Nahrung u. Medizinische bzw. Hilfsgüter zu transportieren. Diese Antiamerika haltung kotzt ein langsam an, alles ist schlecht alles ist schei.... Sollten einige mal darüber nachdenken.
  • C. E. 10. März 2003, 0:48

    Jawollja :-)
    Mir ging es auch keinesfalls um die Darstellung irgendwelcher politischen Sachverhalte und ich bin auch nicht waffengeil. Mir imponiert nur die wirkende Kraft bei tonnenschweren Flugzeugen, wenn man sie an sich vorbeidonnern spürt und sie 10 Sek. später in der Luft sind als wögen sie 2 Kilo. Nur darum ging es mir in diesem Bild. Da hätte das Flugzeug von mir aus auch rosarot mit gelben Sternchen sein können. (Wie es sinngemäß gesehen auch alle anderen Flugzeuge in meinem Account sind) Aber dieses war halt braun mit ner Ami-Flagge drauf...
  • Thomas N. 9. März 2003, 23:04

    Gut getroffen der Transporter...
    Ich würde ihn aber noch etwas nachschärfen
    wenn das machbar ist.

    Ich hab auch so einen....aber mit einem anderen Titel..


    @ Heidrun
    Warum ist einer der so einen Transporter fotograriert gleich pro Krieg... diese Meinung zeigt wiedermal wie schnell alle über einen Kamm geschert werden von jemanden der nocht nichteinmal eine Beschreibung in sein Profil einträgt.
    Ich bin gegen jeden Krieg und das äußere ich auch öffentlich. Sollen sich die Politiker doch irgenwo treffen und duellieren. Dann müsste ich meinen Kindern wenigstens nicht erklären warum wegen ein paar Deppen die meinen Ihre Macht auszunutzen wieder unzählige Menschen sterben müssen.

    Jede Regierung, die auf einen Angriff auf den Irak mitwirkt,sei es durch militärischen Beistand, durch materielle Hilfe oder politische Unterstützung, übernimmt Mitverantwortung für die Folgen, die Opfer und die Toten.

    Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.
    (John F. Kennedy, 35. Präsident der USA, 1917-1963)

    Gruß
    Thomas
  • C. E. 9. März 2003, 22:15

    Jetzt hab ich endlich auch ein Bild über das man sich aufregt *freu*
    Da das aber nicht meine Absicht ist / war, nehm ich das Bild halt raus und gucke mal, ob ich eins mit ner halbnackten oder ner Libelle find. Das ist hier scheinbar beliebter :-D
  • C. E. 9. März 2003, 18:49

    Danke dass Du mir die Augen geöffnet hast, ich dachte das sind Smarties-Transporter :-)

Informationen

Sektion
Klicks 729
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz