Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
261 9

Horst Schulmayer


Pro Mitglied, Region Stuttgart

Krähenscharben

Krähenscharben (Phalacrocorax aristotelis)

Brüten ausschließlich an felsigen Meeresküsten Nordeuropas, Frankreichs, an der Iberischen Halbinsel und im Mittelmeer. Krähenscharben werden oft mit Kormoranen verwechselt. Sie gehören zwar zur Familie der Kormorane, sind jedoch kleiner als diese und ganz dunkel mit Ausnahme des Gelbes am Schnabelgrund und Auge. Sie fliegen mit schnelleren Schlägen als Kormorane. Krähenscharben haben eine Größe von 72 bis 79 cm, eine Gewicht von 1760 bis 2150 g und eine Flügellänge von 25 bis 28 cm. Sie ernähren sich von Fischen, die sie tauchend erbeuten. Mitte Mai legen sie meist 3 Eier auf eine Tanghaufen, die in ca. 30 Tagen von beiden Eltern ausgebrütet werden. Nach 55 Tagen sind die Jungen flügge werden aber noch mehrere Wochen nach verlassen des Nestes von beiden Altvögeln gefüttert.




Junge Raubmöwe 2
Junge Raubmöwe 2
Horst Schulmayer





Wer ist größer?
Wer ist größer?
Horst Schulmayer

Kommentare 9