Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helga Hack


Pro Mitglied, Netzschkau

Koreanisch

Nein, ich weiß nicht, was diese Linien im Sand bedeuten


Gesehen im koreanischen Garten in "Gärten der Welt" in Berlin

Kommentare 12

  • Christiane S. 28. April 2013, 11:55

    Diese Gärten gefallen mir nach wie vor sehr, sehr.
    Auch diese Aufnahme wieder.

    Ganz toll, dass Abracadabra die Erklärung aus WIkipedia drunter gesetzt hat.

    LG Christiane
  • Abracadabra 6. April 2013, 7:54

    Liebe Helga....
    Eine Linie im Sand ist eine Metapher.
    Die Bedeutung ist, dass der Punkt, an dem einmal die Entscheidung darüber hinausgehen wird, die Entscheidung und die daraus resultierenden Folgen dauerhaft beschlossen und unumkehrbar sind.
    Ein Beispiel wäre die Mittel zur Fertigstellung eines Projekts zu begehen; einmal begangen, können die Mittel nicht auf eine andere Tätigkeit aufgewendet werden, und das Projekt wird entweder gelingen oder scheitern.
    [Quelle: Wikipedia (Auszug)]

    Dir einen guten Samstag wünscht...mit
    vG Abracadabra
  • Bine Jüdes 6. April 2013, 1:21

    es vermittelt ruhe und erholung....
    wer hätte das nicht nötig...
    lg, bine
  • Carin St. 5. April 2013, 20:43

    Es hat glaube ich irgendetwas mit Harmonie zu tun,
    liebe Helga. Es sieht jedenfalls ganz danach aus!
    Gruss, Carin
  • Traudel Clemens 5. April 2013, 19:18

    Das ist schon eine künstlerische Arbeit, solche Linien zu ziehen. Das gefällt mir.
    LG Traudel
  • Friedhelm Ohm 5. April 2013, 19:05

    Hier sieht man gleich den Abdruck eines Eindringlings , die Spur ist sicher ...
    Viele Grüße zum Wochenende von Fiddi ...
  • picture-e GALLERY70 5. April 2013, 16:12

    vermutlich der hinweis nicht dort hinzugehen denn jeder tritt würde sichtbar werden. so würde ich den gärtnerischen hinweis deuten. ich verweile auch bei diesem bild. ein schönes fotoreiches wochenende wünsche ich dir mit einem gruss aus münster von picture-e
  • Klaus Gärtner 5. April 2013, 16:00

    Es sollen wohl wirklich Wellen sein. Man denkt aber auch gleich an piefige Kleinbürger, die den Gehweg geharkt haben :-))))
    VG Klaus
  • Marianne53 5. April 2013, 14:59

    Sehr übersichtlich und ordentlich sieht es aus.
    Da muß womöglich täglich geharkt werden, nichts für mich.
    Schön das Foto.
    LG Marianne
  • Inge Stüwe 5. April 2013, 14:56

    Eine fantastische Aufnahme liebe Helga,
    ...war auch schon dort,
    der Garten ist schön zum Meditieren.
    Liebe Grüße
    Inge
  • Heide G. 5. April 2013, 12:59

    schön sind diese Gärten, nich?
    in einem koreanischen Garten
    in einem koreanischen Garten
    Heide G.
  • staufi 5. April 2013, 11:59

    Soweit ich weiß, symbolisieren sie Wasserflächen und Wellen, Helga.
    Viele Grüße
    Erhard

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 188
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ50
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 7.4 mm
ISO 100