Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Korallenfinger-Laubfrosch: Ein gefrässiges Terrarientier

Korallenfinger-Laubfrosch: Ein gefrässiges Terrarientier

352 3

Armin Gläsel


Free Mitglied, Schwabach

Korallenfinger-Laubfrosch: Ein gefrässiges Terrarientier

Korallenfinger-Laubfrösche kommen in Australien und Neuginea vor und sind leicht zu haltende Terrarientiere, aber eben sehr gefräßig. Diese Laubfrösche sind für "Nachteulen" geeignet, denn die Tiere sind hauptsächlich nachaktiv und schlafen tagsüber.
Mich faszinieren Korallenfinger-Laubfrösche durch die grüne Farbgebung und ihre tollen Augenfarbe. Nachdem sie tagsüber regungslos auf ihren Sitzplätzen verharren, lassen sie sich leicht und gut fotografieren.
Diesen Korallenfinger-Laubfrosch beobachtete ich im Zoo Augsburg. Fotografiert mit meiner Fuji HS 20 bei Blende 5.6, - 1 Belichtungskorrektur und 400 ASA.

Kommentare 3