Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Koppelstein IV - Giftiger Ritter

Koppelstein IV - Giftiger Ritter

2.750 3

Frank Köhler


Free Mitglied, Bornheim / Rheinland

Koppelstein IV - Giftiger Ritter

Ritterwanze Lygaeus simulans (Heteroptera , Lygaeidae), ca. 11 mm, NSG Koppelstein bei Braubach / Mittelrheintal, VI.2003.

Die lebhaft schwarz-rot-weiß gezeichnete seltene Wanze lebt am Weißen Schwalbenwurz (Cynanchum vincetoxicum, syn.
Vincetoxicum officinale), der in lichten Wäldern und Steinschuttfluren wächst. Am Südabfall des Koppelsteinfelsens fand sich
die Ritterwanze bevorzugt in Anzahl an besonnten, freistehenden Trupps des Schwalbenwurzes, der zu den Giftpflanzen
gerechnet wird. Viele Pflanzenfresser nutzen pflanzliche Toxine zur eigenen Abwehr von Freßfeinden. so kann es sich diese Art
in ihrer roten Warntracht nicht nur erlauben, am Tage frei herumzulaufen, sondern bis zu 24 Stunden in aller Ruhe zu paaren.

Koppelstein III - Naschmaul
Koppelstein III - Naschmaul
Frank Köhler

Kommentare 3