Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
215 9

Harald Jeske


Basic Mitglied, Duisburg

Kommentare 9

  • fomota 24. Mai 2015, 13:39

    Hallo Harald,
    nun weiß ich wo mein Körper ist ...

    Gruß
    fomota
  • motorhand 22. Februar 2015, 14:53

    Ach herrje wie traurig schön !
  • Metropole ruhr 1. Juni 2014, 16:10

    sieht spannend aus
  • Egbert14 1. Juni 2014, 12:51

    ...passt gut in unsere Zeit, in der die Menschen immer kopfloser durch die Gegend rennen! ;-)
    Auch die Präsentation ist gelungen...
    SG, Robert
  • Matzel58 1. Juni 2014, 9:54

    eine wunderbare Präsentation ! es wirkt alles etwas verwittert und passt super zur Stimmung, gefällt mir sehr gut
    ein schönes WE wünscht Rita
  • Elke Cent 1. Juni 2014, 9:24

    und ich dachte immer, Engel leben zeitlos ... aber vielleicht hat sich auch hier jemand angemaßt, einzugreifen ... ein sehr trauriger Anblick, der einem bei längerer Betrachtung sogar das Herz zuschnüren könnte ... Gedanken über die Vergänglichkeit machen sich breit ...
    mir gefällt auch die technische Umsetzung!
    lg Elke
  • Redpicture 31. Mai 2014, 22:00

    das bild ist sehr gut präsentiert.

    der kopflose zustand zu begreifen, als aufforderung, das fehlende zu benutzen.

  • Gerd Ka. 31. Mai 2014, 21:47

    Sehr stark!
    Viele Grüße,
    Gerd
  • Fotomama 31. Mai 2014, 21:39

    Wenn er nicht angewachsen wäre ... ;-) Aber wenn man Gewalt anwendet, reicht das auch nicht mehr! Die unscharfe Inchrift im Hintergrund wirkt durch die Unschärfe etwas verwittert, das kommt gut. Dazu das Moos, das ebenfalls von Verfall zeugt.
    Passt gut zu der Figur, die ja auch einen grünen Einschlag hat. Ein sehr stimmiges Bild.

    Nur die sittsam gefalteten Hände der Figur passen so gar nicht zum kopflosen Eindruck ;-) Dazu dreht sie sich aus dem Bild raus. Das könnte den Eindruck erwecken, dass sie an den Rand gedrängt ist. Aber da sie sich in Leserichtung dreht, ist es nicht so extrem.
    Gruß, Fotomama

Informationen

Sektion
Ordner Duisburg Rheinhausen
Klicks 215
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D800
Objektiv AF-S Nikkor 24-120mm f/4G ED VR
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 105.0 mm
ISO 560