Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
494 4

Ingo Bornemann


Free Mitglied, Ahlen/ Münsterland

Konvergenz

Voreilender Gebirgsdruck in der Kopfstrecke eines Abbaurevieres. Streckenhöhe von 4,5 m auf 0,90m zusammengegangen. War mein Revier im Jahr 1998

Kommentare 4

  • Ingo Bornemann 12. Januar 2004, 17:14

    @Heiko
    Ja es war die Zweitnutzung - man konnte fast dabei stehen bleiben und beobachten, wie die Bude zusammengeht. Wir haben auch nichts grossartiges unternommen - nur eine Gasse für den Transport gesenkt und den EHB-Strang begradigt. Gut das es die Kopfstrecke war....in der Abfuhrstrecke wären der Kreuzrahmen, der Überfahrungsbock mit Brecher und der 250m lange Energiezug gewesen.
  • Heiko Wenke 12. Januar 2004, 12:20

    Da ist Dir ja mächtig die Sohle gequollen. "Senker´s Paradise".
    (War das eine zweitgenutzte Strecke, sprich die Fuß- bzw. Bandstrecke der vorausgegangenen Bauhöhe?)
  • indugrafie (punkt) de 10. Januar 2004, 15:51

    Hammer!!! Von solchen Begebenheiten habe ich in Erzählungen schon öfters gehört. Sowas muß man mal gesehen haben, was mir wohl nie passieren wird, leider.
    Tolle Dokumentation.

    Gruß Björn
  • Markus Grünthaler 10. Januar 2004, 5:43

    Faszinierende Aufnahme von Unter Tage!
    Mächtige Natur!