Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
653 13

Manfred Lang


World Mitglied, Wien

Kongsfjord #1

Direkt am Eismeer gelegen (RV 890), etwa 32 km vor Berlevåg!

Zuerst staunten wir über diesen antik wirkenden Laden in so schöner Ausführung, es zeigte sich aber, dass er erst unmittelbar fertig restauriert und zu einem Museum umgebaut wurde!
Allerdings kann man drinnen doch noch Kleinigkeiten, wie bei einem Kaufmann, kaufen, eher aber so wie bei uns "Snacks" - und Einheimische sitzen bei einem Kaffe zusammen!

Die alte Zapfsäule, die ich in dieser Ausführung noch von 1969 in Verwendung kenne (es wurde noch händisch (!) gepumpt), ist hier nur mehr museal!

Ein echte Tankstelle gibt es weit und breit keine!
Tankmöglichkeiten erst wieder in Berlevåg oder 91 km zurück nach Tana bru!

* * * Der 20. Tag unserer Reise führte uns als Tagesausflug von Storfossen kommend entlang des Tanaflusses nach Tana (bru) und weiter über etwa 300m hohe Tundrafjelle zu den weit entlegenen Fischerdörfern Berlevåg und Båtsfjord am nördlichen Eismeer und wieder über Tana (bru) zurück zu unserer Campinghütte in Storfossen.

Gesamtkilometer an diesem Tag: 417 km

Gesamtkilometer seit Wien: 8.932 km * * *

- 18. Juni 2007 -



Kommentare 13

  • Manfred Lang 23. Mai 2008, 21:26

    @ Ralf
    Du magst recht haben, aber das saßen nicht mehr Leute drinnen, wie bei mir zu Hause, wenn ein Ehepaar zu Besuch kommt, wahrscheinlich war das schon der gesamte Ort! :-)))
    Herzliche Grüße
    Manfred
  • Ralf Bolte 23. Mai 2008, 13:21

    Sieht sehr urig aus. Wahrscheinlich ist es auch das "Zentrum für Klatsch und Tratsch" für die Einwohner rings herum.
    vg Ralf
  • Manfred Lang 21. Mai 2008, 21:24

    @ Frank
    Ich habe mir dort oben angewöhnt, bei halb leerem Tank nachzufüllen, bzw. einmal pro Tag, meist nächtigt man in einer größeren Ansiedlung, wo es doch Tankmöglichkeiten gibt!
    Ansonsten muss man "über Land" und vor allem an Wochenenden (nur kurze, auf Stunden begrenzte Möglichkeit, oder gar geschlossen) mit "Absenzen" rechnen!
    Aber, wie du richtig meinst, man sollte die Problematik beachten! :-)
    @ Petrus
    Danke! :-)
    Nussfjord...........richtig! :-)
    @ Jutta und Jürgen
    ......... alt, aber renoviert........! :-)
    @ Guglielmo
    Thank's! :-)
    @ Joachim
    Ich danke auch dir! :-)
    @ Rüdiger
    :-)))
    @ Matthias
    Gut beobachtet! :-)
    @ An der gesamten Küste bis Kirkenes werden diese Königskrabben gefangen, wahrscheinlich auch in Berlevåg, Kongsfjord erscheint mir zu klein zu sein?!?! :-)
    Herzliche Grüße
    Manfred
  • Ulfert k 20. Mai 2008, 13:49

    Ein toller nostalgischer alter Laden.Kongsfjord,da werden doch die Monsterkrabben gefangen !
    lg
    ulfert k
  • KIMAs 20. Mai 2008, 6:49

    Tolles Zeitzeugnis hast Du da festgehalten, war mal eine Shell Tankstelle...:-) Tolle Farben

    LG Matthias
  • Rüdiger Kautz 20. Mai 2008, 5:20

    Ganz typisch fuer kleine Ansiedlungen, gefaellt mir gut.
    Gruss Ruediger
  • Joachim Hampel 19. Mai 2008, 22:59

    Super festgehalten.

    LG
    Joachim
  • Guglielmo Antonini 19. Mai 2008, 22:25

    excellent light and colors, ciao Guglielmo.
  • J. Und J. Mehwald 19. Mai 2008, 22:12

    Schon von außen ein Schmuckstück - wie mag es dann erst mal von innen aussehen?!
  • Peter Gerlach.. 19. Mai 2008, 21:29

    Sehr schön. Ichkenne es von Nußfjord. Dort sind auch viele alte Sachen ausgestellt und man kann auch dort einkaufen. Ich finde es toll.
    Ein schönes Foto.
    LG Peter
  • Frank Mühlberg 19. Mai 2008, 21:08

    Das Haus sieht wirklich sehr schön aus und die Zapfsäule passt auch gut dazu.
    Bei soviel km zur nächsten Tankmöglichkeit muss man wirklich aufpassen nicht mal stehen zu bleiben.
    Frank
  • Manfred Lang 19. Mai 2008, 20:56

    @ Frank G.
    Ich muss vielleicht einschränken: Es war kein Museum in dem Sinn, dass dort Stücke etwa aus der Umgebung ausgestellt wurden, sondern es war nur der alte Kaufmannsladen selbst "das Museumsstück"! Er wurde so erhalten gelassen, als ob die Besitzer in Pension gingen und nichts mehr wurde angerührt! :-)
    Herzliche Grüße
    Manfred
  • Frank Gandraß 19. Mai 2008, 20:51

    Das Haus lädt geradezu zum Einkauf ein. Sehr geschmackvoll dekoriert. Sicher habt ihr das Museum dann erst recht besucht.

    Gruß Frank