Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ralf Schmode


Free Mitglied, Geesthacht

"Komm doch näher und fotografier drinnen weiter!"

Endlich mal ein brauchbares Jaguarmotiv! Im Zoo Landau kommt man dicht genug an den Zaun, um ihn mit Blende 4 komplett aus dem Schärfebereich zu kommen. Leider sind die sonnigen Flecken im Gehege rar, und man muß warten, bis die Mieze genau hindurchspaziert. Ohne nachführenden Autofocus geht fast nichts. Dies ist das am wenigsten mißlungene Bild einer ganzen Serie.
Canon EOS 50, Canon 300/4 L IS USM
Fuji Superia 100

Kommentare 2

  • Ralf Schmode 2. Juni 2001, 14:59

    Moin, Oliver,

    ich habe mich wohl etwas unglücklich ausgedrückt - vermutlich war ich sogar so dicht am Zaun (ca. 40 Zentimeter), daß ich den Katzenkopf komplett durch die Maschen fotografieren konnte. Ich habe aber auch schon Fotos gemacht, wo die Maschen quer vor dem Motiv waren. Das geht immer dann, wenn die Maschen im Schatten liegen und das Motiv in der Sonne ist; bei umgekehrten Verhältnissen wird man die Maschen immer irgendwie sehen.

    Gruß - Ralf
  • Oliver Völker 2. Juni 2001, 14:45

    Das Bild sieht einfach klasse aus. Der Zaun dort ist doch aber gar nicht so großmaschig. Mich wundert es, dass man ihn auf dem Bild überhaupt nicht erkennt. Meist bleibt irgendetwas zurück (und wenn's nur ne dünne graue Linie ist). Wie dicht warst Du denn an dem Zaun ?

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 258
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz