Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Pöschmann


Pro Mitglied, Stolpen

Komet Panstarrs C/2011 L4

Hier nochmal eine Aufnamhe mit 200 mm, später, man sieht schön das Wolkenband, in das der Komet "eingetaucht" ist.

16.03.2013 19:38; 200 mm; f/2,8; ISO 1.600; 2,5 Sekunden; Bildbearbeitung

Kommentare 4

  • Ulrike Kolmhofer 19. März 2013, 20:38

    wow du hast ihn gesehen, tol!!

    lg
    Ulli
  • Thomas Pöschmann 17. März 2013, 13:24

    Der kracht Dir nicht aufs Grundstück. 180 Millionen Kilometer weg, und jeden Tag mehr. Und wenn er genau auf Deinen Garten fällt dann bin ich 1. da um das zu knipsen mit Dir das letzte Radeberger zu trinken denn 2. sind dann alle Erdbewohner nur noch Staub. Der Schweif ist paar hundertausend Kilometer lang, das rummst ordentlich.

    Ausserdem hatten wir das Teleskop 200 f/6 von einem bekannten FC-Fotografen dabei, da war das Ding schon ordentlich zu sehen. Und später noch der Orion-Nebel und der Jupiter. Wie man sieht, lässt sich Kneipe und Astro hervorragend verbinden. Nur die Interessensgruppe muss mitspielen.

    Wir waren 15 Personen auf der Wiese bei der Feuerwehr, was uns komische-argwöhnische Blicke von den Anwohnern einbrachte.
  • Thomas Pöschmann 17. März 2013, 12:18

    Ronald, durch den Eintritt in das Wolkenband ist der Schweif lange nicht mehr so präsent. Aber dafür gibt es ja die 400 mm Aufnahme :)

    Wir waren VORHER und NACHHER in der Kneipe. Also besseres Timing als bei Dir, würde ich mal sagen *duck*.
  • Mayr Bernd 17. März 2013, 12:10

    Mit 200mm schauts auch gut aus Thomas.
    Lg Bernhard