Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Egon Eisenring


Basic Mitglied, Henau

Komet P17/Holmes - Ein Spätzünder im Perseus

Aus aktuellem Anlass
--------------------
Am 28.10.07 gelang es nun auch mir, den so plötzlich zu Ruhm gekommenen Komet mit meiner Astrokamera festzuhalten. Nachdem sich der Nebel in den Schweizer Voralpen endlich lichtete, packte ich mein Equipment ein und fuhr hinaus in die Höhe.

Der abnehmende 3/4-Mond stand lediglich 26 Grad südöstlich des Komenten im Sternbild Stier. Trotzdem ist schon im Feldstecher das kleine Bällchen sehr gut zu identifizieren. Der Komet erscheint mir nur wenig schwächer als Mirphak (1.8mag) im Perseus. Die Einzelaufnahmen wurden zu 8 Sekunden belichtet. Geht man höher, wird das Zentrum des Kometen sofort überbelichtet.

Fototechnische Daten:
---------------------
Kamera: Canon 20D (H-Alpha-modifiziert) …………………
Optik: Celestron-Newton, 8-Zoll/f5 (eff. Brennw.1000mm)…
Belichtung: 13 Aufnahmen à je 8sec, ISO 800 ……………
Nachführung: Nachführung automatisch, nicht kontrolliert
Bearbeitung: Photoshop CS2 …………………………………
Ort: Gähwil, Toggenburg, 900müM / Ostschweiz ……………
Datum: 28.10.07 21:50–22:15 MEZ…………………………

Kommentare 7

  • Neyer Fabian 31. Oktober 2007, 12:59

    Hallo Egon

    'Dein' Komet sieht wirklich toll aus! Das Zentrum könntest du beim nächsten Mal noch etwas weniger hell darstellen, da man so noch mehr Details im Kern selbst erkennen könnte.

    Aber ganz tolle Aufnahme!!

    LG, Fabian
  • Jean-Marie Will 30. Oktober 2007, 19:27

    Super Aufnahme - beneide Euch schon um das Wetter. Hier wars noch gar nicht klar, seit ich von dem Kometen erfahren habe -(
    Gruß, Jean-Marie
  • Silvi Mohr 30. Oktober 2007, 12:25

    Hallo Egon,
    der Komet ist ja riesig, hätte nicht gedacht, dass man den so gut aufnehmen kann! Wirklich toll!
    LG Silvi
  • Frank Siegwarth 30. Oktober 2007, 10:24

    Super festgehalten!
    Ich lauere seit Tagen darauf, dass die Wolken verschwinden, um einen Blick auf den Kometen werfen zu können - bisher vergebens! Deshalb freue ich mich umsomehr über solche Bilder.

    SG
    Frank
  • Sighard Schraebler 30. Oktober 2007, 10:19

    Der sieht irgendwie gar nicht aus wie ein Komet.
    Was ist da anders? Ist der so weit weg von der Sonne?

    LG
    Sighard
  • Christian Rusch 30. Oktober 2007, 8:26

    Hallo Egon
    schön, dass Du ihn auch noch aufnehmen konntest ! Mir gefällt die Aufnahme sehr gut, man sieht alle Details, vom Kern über den inneren Halo bis zum äusseren grünen Halo ! Gut gemacht !
    Übrigens, der Komet expandiert mit grosser Geschwindigkeit, schau mal hier rein:
    http://apod.nasa.gov/apod/ap071030.html
    LG Christian
  • Heinrich Weiß 30. Oktober 2007, 5:30

    Hallo Egon!
    Da ist dir wohl eines der schönsten Fotos gelungen, von dem Kometen! Selber kann ich den Kometen zur Zeit nicht ablichten, weil mein Fahrzeug in Reparatur ist!
    Gratuliere!
    LG Heinz