Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Knappert


Basic Mitglied, VS-Mühlhausen

Komet Lovejoy C/2014 Q2

Gestern Abend hatte es im Schwarzwald noch kurz geschneit und danach war dann der Himmel für genau zwei Stunden klar. Diese Wolkenlücke nutzte ich für die obige Aufnahme :

http://www.black-forest-astrophotography.de/
Aufnahmedaten:

Kamera: Canon 50d
Optik: EF-L 70-200/f:2.8 Brennweite eff: 100 mm

Losmandy G11,kein Autoguiding

10 x 2 Minuten, ISO 800
Bildbearbeitung: CCDStack2,CS4

Aufnahmeort: VS-Mühlhausen,Schwarzwald-Baar-Kreis,800 m Höhe

Datum: 14.01.2014 20:00 - 20:45

Kommentare 12

  • Peter Knappert 15. Februar 2015, 19:04

    @Weather man,
    danke für das Kompliment :-)

    LG Peter
  • The Weather Man 27. Januar 2015, 18:27

    sehr schön erwischt
    du machst tolle aufnahmen
  • Peter Knappert 17. Januar 2015, 10:27

    @Helmut,
    danke für Deine tolle Anmerkung zum Bild.

    @Torsten,
    danke dir auch für deine netten Zeilen.

    @Thomas,
    auch dir vielen Dank für Deine tolle Anmerkung.
    Das Wetter macht uns schon oft einen Strich durch
    dir Rechnung. War im Schwarzwald auch nicht gut

    LG Peter
  • torsten schmeling 16. Januar 2015, 16:29

    Wow! Echt cool!
    Super Foto!
    VG Torsten
  • Helmut Herbel 16. Januar 2015, 15:44

    Hast ihn super erwischt inmitten des Sternengewimmels, Peter.

    LG Helmut
  • Peter Knappert 16. Januar 2015, 12:31

    @Bernd,

    Danke für deine tolle Anmerkung zum Bild. Freut mich sehr ! Ja ein Kometen LRGB ist die Kür in der Bildbearbeitung :-)

    @Wolfgang,
    auch Dir vielen Dank für Deine netten Zeilen zum Bild.
    Ja das Wetter hätte mir da fast einen Strich durch die Rechnung gemacht:-)

    @Gerhard,
    auch Dir vielen Dank für Deine ausführliche Anmerkung.
    Ja das Wetter spielt momentan wieder verrückt.
    Ich hab da jetzt noch den Vorteil dass ich ganz nah am Schwarzwaldrand bin und die Wolken da nicht mehr steigen... und ein gewaltiger Vorteil ist dass ich eine G11 draussen stehen habe und nur das Teleskop draufsatteln muss. Brennweiten bis etwa 150 mm kann ich drei Minuten ohne Autoguiding laufen lassen :-)
    Die Reaktionszeiten auf Wolkenlücken ist daher sehr kurz...

    LG Peter
  • Gerhard Neininger 16. Januar 2015, 10:56

    Hallo Peter,

    schön auch von Dir einen Kometen zu sehen,
    - wie Du weist gefallen mir Deine Widefields,
    - hier kommt die Länge des Schweifs im Raum und dessen Farbe so richtig zu Geltung:-)))
    - Du bist ja immer sehr schnell wenn’s was Besonderes gibt:-)))

    am 11.01. sah ich den Komet mit dem Fernglas
    am 12.01. wollte ihn mit 135 mm und der EOS 40D+CLS, Iso 1600 Blz. je 2 min aufnehmen, das Guiding lief gut, aber leider war es immer düsig und es wurde erst richtig klar, als der Komet hinterm Haus verschwand, so war der Komet nur andeutungsweise zu sehen, es kam keine brauchbare Aufnahme zu Stande,
    am 13. war es im Nachbarort klar, bei uns wieder nicht,
    am 14. ging auch nichts:-(((

    LG Gerd
  • Wolfgang WYY 16. Januar 2015, 9:03

    Hallo Peter,
    Deine Übersichtsaufnahme hat was, gefällt mir sehr gut.

    Die knappen Wolkenlücken und das stürmische Wetter machen es ja nicht leicht Photonen des Kometen zu sammeln.

    Gruß aus den Niederungen des Münsterlandes
    Wolfgang
  • Mayr Bernd 16. Januar 2015, 1:10

    Hallo Peter, auch von dir ein tolles Kometenbild., meine mit der CCD Kamera gemachten Bilder muss ich erst zusammenlegen bin gespannt ob Idas LRGB hin bekomme. LG Bernhard
  • Peter Knappert 15. Januar 2015, 21:52

    @Bernd,
    herzlichen Dank für Deine super Anmerkung zum Bild.
    ja es musste schnell gehen wegen dem Wetter.

    @Hans Jürgen,
    auch Dir herzlichen Dank für deine netten Worte zum Bild.
    Zu Deiner Frage: Ganz schwach konnte man die Koma
    mit dem blossen Auge erkennen. War aber sehr sehr schwach...

    LG Peter
  • Hans Jürgen Schmidtjever 15. Januar 2015, 21:52

    Der hat ja einen freudvollen Namen...
    Und Freude macht auch, ihn auf deinem Bild zielstrebig im goldenen Schnitt aufleuchten zu sehn.
    Deine Geduld, die du unfassbarerweise mit einem Sportlertemperament vereinst, sie hat sich gelohnt!
    Laienfrage : Hast du ihn auch mit dem (bewaffneten) Auge erblicken können?
    Gruß Hans Jürgen
  • zirl 15. Januar 2015, 21:16

    Ohne deinen Namen zu sehen musste icg beim ersten Blick ans Foto an den Peter denken :-) Das Ding macht ja auch im Widefield eine wunderbare Figur... Schön wie der Komet im Raum schwebt... Die wolkenlücke hast du perfekt genutzt Peter...

    LG

    Bernd