Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Alexander Psi Richter


Free Mitglied, Wien

Kohlmeise im Tabakrausch

Ich saß frühstückender Weise mit meinem Bruder in der Café-Konditorei Schwarz in Wien Auhof, als dieser durchgeknallte Vogel kam. Keine Scheu vor irgendwas! Was ihn interessierte, bekam seinen Schnabel zu spüren. Meine Zigarette wurde besonders bevorzugt untersucht. An sich fotografiere ich ja mit der rechten Hand lieber, allerdings musste ich mit der den Vogel und die Zigarette halten. Die ersten Fotos wurden unscharf, da der Vogel vor dem Fokusiergeräusch der Ixus 400 Spundus hatte. Kaum wurde belichtet, war der Vogel bereits irgendwo am Rand des Bildausschnittes - unfokusiert und bewegungsunscharf. Ich hab ihn solange an das Geräusch gewöhnt, bis er nur noch aufschaute, ohne zu fliehen. Bezahlen musste ich die Foto Session mit einem warm-feuchten Fleck auf meinem Hosenbein. Warum dieser Vogel so tolldreist war - keine Ahnung, aber die Fotos waren OK.

Kommentare 7

  • Alexander Psi Richter 25. September 2005, 22:57

    ...damals Davidoff, aber rauchen ist soooo schlecht!
    PFUI!
    Das wollte mir die Kohlmeise vermutlich mitteilen...
  • Tanja A. 24. September 2005, 18:58

    *löl*
    was für kraut rauchst du eigentlich?
    :o))))))))))))))))))
    LG tanja
  • Alexander Psi Richter 23. September 2005, 21:37

    vermutlich abhängen und chillen, und zwischendurch langsam richtung Fotografen schielen... ;-)
  • Alexander Psi Richter 23. September 2005, 19:42

    ah versteh, also doch Kohlmeise... war mir nicht sicher, danke, ich benenn das Foto gleich um!
    ad vetrautes Verhalten: ich denke mal, sie ist aus dem Nest gefallen und ein Humanoider hat sich ihrer angenommen. Oder die Meise hat einfach ne Meise, ich habs auch nicht glauben können!
  • Klaus-D. Weber 23. September 2005, 19:39

    Vielleicht hatte der Vogel ja auch ne "Meise"!!!
    vG Klaus
  • Eckhard von Holdt 23. September 2005, 19:35

    Sehr interessante Beobachtung! Von einem derartig vertrauten Verhalten habe ich noch nie gehört. Das Foto ist auch ganz gut geworden. Vielleicht wohnen dort irgendwo Leute, die diese Vögel mit der Zeit handzahm gemacht haben.
    Das ist eine junge Kohlmeise. Eine Tannenmeise hätte kein grünen Rücken, einen kleineren Schnabel, zwei helle Flügelbinden und wäre deutlich kleiner.

    Schöne Grüße, Eckhard
  • Thomas Ramackers 23. September 2005, 19:34

    hehe der vogel hat aber mal voll einen an der Waffel..
    aber fein erwischt
    Gruss Thomas