Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Klaus-Photos


Free Mitglied, Rheinberg

Koffeinhaltig

In diesem Jahrhundert mein erster, selbst entwickelter SW-Film!
Nachdem ich einen sehr interessanten Artikel zur Rodinal Standentwicklung gelesen habe, hab ich mich entschlossen, das auch mal zu probieren. Nachdem ich vor rund 17 Jahren alle Materialien zur Filmentwicklung abgegeben hatte, musste ich nun das Nötigste wieder besorgen. Die JoBo Entwicklungsdose, den Rodinal-Nachfolger (R09), Fixierer und Netzmittel.

Film (in diesem Fall ein Agfapan APX100) in die Bessaflex und los. Ein Film mit 36 Aufnahmen will gefüllt sein. Schon anders, als eine Speicherkarte mit einigen Gigabytes vollzumüllen.

Die Standentwicklung ist, wie soll ich sagen, irgendwie magisch oder einfach nur die pure Anarchie im Entwicklungssektor!
Nix mit exakter Temperatur, genauen Kipprythmen, exaktest eingehaltenen Zeiten.

Temperatur: Was halt aus dem Wasserkran kommt passt!
Entwickleransatz mit Rodinal (R09 One Shot) im Verhältnis 1:100. 3,5ml sollen es pro Film sein. Passte nun nicht mit meiner Dose, die braucht mehr Flüssigkeit, hab ich halt 4,5ml genommen. Passt schon.
Den Entwickler in die Dose. 10x kippen, aufstoßen, um eventuelle Bläschen vom Film zu lösen, 1/2 Stunde unberührt stehen lassen. Nach der 1/2 Stunde 3x kippen und stehen lassen. 1/2 Stunde oder gern auch länger. Ausgießen, Spülen, fixieren, wässern, Netzmittel und staubfrei trocknen lassen. Fertig!
Die Ergebnisse sind gut.

Bei zwei gleichzeitig zu entwickelnden Filmen muss die Entwicklermenge entsprechend verdoppelt werden, also 7-9ml im Verhältnis 1:100.
Die 3,5ml passt wohl auch für einen Rollfilm.
Filmtyp, Empfindlichkeit, etc.... soll alles relativ egal sein. Das hab ich aber noch nicht probiert.

Die hier gezeigten Bilder sind Testbilder, seid also bitte gnädig!
Digitalisiert habe ich die Negative mit der Canon 5DII

Test, test, test
Test, test, test
Klaus-Photos

Test
Test
Klaus-Photos


Schaut mal rein:
http://jbhildebrand.com/2011/tutorials/workflow-tutorial-2-stand-development-with-rodinal/

Kommentare 0