Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heidi Roloff


World Mitglied, Rosengarten

königlicher Untermieter

Ich werde aus ihm nicht schlau. Tagelang lässt er sich nicht sehen, und dann kommt er wieder mit dem Schnabel voller Moos an und baut an seinem Nest weiter. Etwas verwirrt, der Kleine ??

Kommentare 6

  • s. sabine krause 30. Juni 2011, 10:18

    och jeh! als vogel hat man's auch manchmal nicht leicht – dauernd schleicht einem irgendeine katze durchs revier! und nicht überall gibt's "freundliche" (ha!) menschen wie mich, die dieser im sauseschritt und mit einer gießkanne bewaffnet den garaus machen ; )). jedenfalls passt der kleine kerl farblich ganz wunderbar zum archaischen holz des stuhls! als hätte der designer ihn aus einer laune heraus als accessoire dazugeschnitzt… ein sehr schönes bild, heidi! das "rustikal-ländliche" und sparsame an der farbgebung, und der konstrast "bulliger stuhl" vs. "zarter, zerbrechlicher vogel" gefällt mir besonders! lg, sabine.
  • Hannes Gensfleisch 27. Juni 2011, 23:55

    Wie ein echter König also,
    die hatten doch auch immer
    mehr als ein Schlösschen. ;–)
    LG Hannes
  • Ralf Büscher 26. Juni 2011, 13:06

    Königlich und WREN, das passt doch

    Ralf
  • Heidi Roloff 26. Juni 2011, 12:46

    @Manfred: ja, ich hab' mir sagen lassen, dass Zaunkönigs auch mal mehre Frauen haben und auch mehrere Nester bauen. Traut man dem kleinen Kerl gar nicht zu. Bei uns hat er sich vielleicht ein Rückzugsnest, wenn's mal zu ville wir, gebaut :-))
  • Manfred Jochum 26. Juni 2011, 12:33

    Vielleicht hat er ja woanders auch noch eine "Beziehung" mit Nestbau -- sowas soll's ja geben, warum nicht auch bei Vogels? :-)
  • Gerlind Arnold 26. Juni 2011, 12:21

    Auf jeden Fall ein "scharfes" Kerlchen ob verwirrt oder nicht.:-))
    gruß Gerlind