Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank aus Köln


Free Mitglied

Kölner Dom im Nebel

Aufgenommen an der Haltestelle Köln-Bahnhof Deutz morgens im Nieselregen. Die Ecke rechts oben stört mich zwar, aber war nicht anders hinzukriegen.

Kommentare 6

  • Elmar Terfloth 27. Mai 2006, 12:34

    Hier erzeugst du eine sehr triste Atmopsphäre. Schön auch der Treppenaufgang der die Stimmung noch unterstützt. Der Bildaufbau ist dir gut gelungen. Ich finde die Ecke oben rechts nicht schlimm. Wenn sie dich aber stört ist es meiner Meinung nach erlaubt sie zu retuschieren, da die Bildaussage dadurch nicht berührt wird.

    Ähnlicher Standort, ganz anderes Bild.
    Im 20. Jahrhundert.
    Im 20. Jahrhundert.
    Elmar Terfloth
    Gruß Elmar
  • Jan Lottgen 17. Mai 2006, 13:57

    Auch wenn nicht so tiefsinnig, wie Deine Anmerkung bei mir, aber ein ausgesprochen gelungenes Bild!
    Jan (lottgen)
  • Thomas Fürböter 18. Juli 2005, 21:18

    sehr schöne, leicht melankolische stimmung. linien sehr schön (bis auf die ecke - da hast du recht), ganz tolle farbstimmung.triste moderne als gelungene grafik und im hintergrund märchenhaft verblassend der alte dom.
    mit einem einzelnen menschen oder hund auf dem anderen bahnsteig wäre es absolut ein galeriebild - einsamkeit, tristess usw. aber wer hat schon immer einen statisten dabei.
    lg thomas
  • Mary Sch 9. Juli 2005, 16:21

    Das Weltkulturerbe wirkt selbst im Nebel
    fantastisch. Ich liebe Köln und den Kölner Dom.
    LG Marianne
  • Frank Raumer 5. Juli 2005, 22:32

    Hach ja, der gute alte Kölner Dom. Sehe ihn doch immer wieder gern. Interessanter Blickwinkel, kommt gut. Gruß, II
  • Kermorvan 16. Juni 2005, 0:42

    Eine schöne Nebelstimmung, der Kölner Dom mal etwas anders als man ihn sonst zu sehen kriegt. Etwas größer würde es vielleicht noch bessser wirken.
    Gruß
    Stefan