Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Kodak Retina II Typ (011)

Kodak Retina II Typ (011)

689 3

Martin Kürpick


Pro Mitglied, Dortmund

Kodak Retina II Typ (011)

Dass nenn ich doch mal nen guten Flohmarktfund, eine Kodak Retina II (Typ 011) von ´46-`49 gebaut... macht sich gut auf dem Regalboard... soll sogar noch funktionieren, aber für nur noch 10€ hab ich n nettes Deko-Teil...

Kommentare 3

  • Martin Kürpick 23. Oktober 2012, 11:49

    na guck an, endlich mal Anmerkungen, die über das übliche "schönes Bild" herausragen... jaaa, das ist wohl n Schnäppchen gewesen, passt gut zu meiner anderen, eine Kodak Retina I Typ 013
    :-)))) ja, die gab es auch für 10 € *gg
    Flohmarktfund "reloaded*
    Flohmarktfund "reloaded*
    Martin Kürpick
  • Michael Jo. 23. Oktober 2012, 1:00

    auch von mir
    herzlichen Glückwunsch !

    Ich habe das Vor (oder vor-vor- ..?)gängermodell
    besessen, die Retina 1b,
    ein Erbstück, das mich einige Jahre treu begleitete
    als (fast) immerdabei-Kamera in der Jackentasche
    oder im Rucksack.
    Irgendwann fing der Auslösemechanismus
    zu hakeln an ... ; aber noch wusste ich ihn per
    ' Trick ' zu überlisten.
    Dann scheuerte der Balgen langsam durch ... und schliesslich liess sie sich garnicht mehr auslösen.
    Die Rückwand war mittlerweile auch schon arg eingedellt ..., und so entschloss ich mich, sie gegen
    irgendein Kleinteil bei einem Händler auf 'ner Fotobörse einzutauschen.
    Später seeeehr, sehr bereut ...;
    aber noch habe ich damals nicht geahnt, was die
    Kodak-Retina-Linie nach dem Krieg bedeutete.
    Heute würde ich sie auch gerne als ' Gnadenbrot'-Deko in meinem Regal sehen, aber leider ...

    Und ihre direkte Rucksack-Nachfolgerin bei mir:
    eine Yashica Electro GS35 hat schon drei Jahre später gestreikt (ebenfalls das Auslösergestänge;
    und ausserdem gab's keinen Ersatz mehr für deren
    Quecksilber-Batteriezelle ..);
    die aber ziert heute meine Vitrine an Stelle der Retina 1b ..;-(

    Ja, Du hast sie schön präsentiert,
    wie es sich für so ein Schmuckstück gebührt .. !
    An eine ' Linse' von Schneider (ein Xenotar ?) glaube ich mich bei der meinigen auch zu erinnern.

    Lb. Gruß, Michael
  • Volkmar Kleinfeldt 22. Oktober 2012, 17:29

    Eine schöne Kamera,
    dazu auch noch schön fotografiert!
    das freut einen ja besonders in diesem Forum, wo man es mit der Fotografie nicht so ganz genau nimmt ...

    Mit dieser Kamera und ihrer kleinen Schwester, der Retina I, begann nach dem Krieg eine neue Zeit. Es waren die ersten Kameras, die - zumindest bei uns - nach der Währungsrefomr wieder geliefert wurden. Die Retina II kostetet damals 375,- von der neuen DM, das waren ein bis zwei Monatsgehälter. Ein wunderbares Präzisionsgerät aus dem NAGEL-Kamerawerk in Stuttgart-Wangen und ein zeitgeschichtlich wertvolles Objekt. Der Preis (freut mich natürlich für Dich!) ist mit 10,00 € aber wirklich eine Schande. Bei eBay liegt sie allerdings immer so um die 50,00 €.

    Gruß und Glückwunsch - Volkmar

Informationen

Sektion
Klicks 689
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A200
Objektiv Tamron 18-200mm F3.5-6.3
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/8
Brennweite 100.0 mm
ISO 400