Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

LichtSchattenSucher


Pro Mitglied, Stuttgart

KNORRIG, ALT UND ZÄH

Nationalpark Los Glaciares, Südargentinien / Patagonien
Fotografiert am 27.2.2012

Uralte Südbuche am Wanderweg zum Cerro Torre.
Für einen Baum bei uns hätte dieser Zustand sein Todesurteil bedeutet. Nicht so im stürmischen, rauhen Klima Patagoniens : Die verbliebenen Äste sind voller Leben und mit grünen Blättern übersät ....







Kommentare 17

  • Fernsicht 12. Mai 2012, 17:02

    Sehr gut am Wegesrand die Augen auf gehabt und die Bea passt ausgezeichnet.
    LG Guido
  • Horst Schulmayer 10. Mai 2012, 19:29

    Und ein solcher Baum lädt auch gestalterisch ein, die gewonnenen Eindrücke in der Bildgestaltung umzusetzen, was Dir hier eindeutig gelungen ist
    Gruß Horst
  • JensBachmann 8. Mai 2012, 23:47

    "There's a crack in everything, that's how the light gets in... "
    An diese Textzeile von Cohen muss ich beim Anblick der Bruchstelle mit Sonne unweigerlich denken :)
    Wieder sehr schön!
    gruß
    Jens
  • Al Mille 8. Mai 2012, 22:03

    . Hoffentlich geht es uns auch einmal so:-). Sehr guter Schnitt und die Sonne in der Bruchstelle. Das gefällt mir!

    LG Al Mille
  • Imhof Reto 8. Mai 2012, 17:11

    Das ist ein sehr schönes Foto,
    lg Reto
  • Herbinaux Daniel 8. Mai 2012, 13:35

    Beau contre jour...
    Amitiés
    Daniel
  • Gerd Frey 8. Mai 2012, 12:01

    das sepia passt bestens.
    vg gerd
  • Miromodo 8. Mai 2012, 11:25

    Das Sonnenlicht haucht dem knorrigen Baum immer wieder Leben ein - so wirkt es auf mich. Die Tonung passt ausgezeichnet. LG
  • roro ro 8. Mai 2012, 11:08

    Lebensraum für Spechte. Bestimmt hast Du sie in Patagonien zahlreich gesehen.
    lg, roland
  • Kirsten G. 8. Mai 2012, 10:59

    Fantastisch...traumhaft schön...auch in der Tonung.
    Lg
    Kirsten
  • nur ein moment 8. Mai 2012, 10:49

    Fantastisch wie sich die Natur in den harten Gegenden behilft zu überleben. Sehr schöne Aufnahme von Dir, toll die Bildeinteilung und exzellent in der Sepia-Tönung!
    vg, nur ein moment
  • Anonymus1958 8. Mai 2012, 10:15

    ein traumhaftes foto. gruss micha
  • Matthias Polakowski 8. Mai 2012, 9:06

    Jawoll.. ganz genau und richtig getroffen in dieser Tonung. Wirkt gewaltiger als die Farbvariante (möchte ich wetten...)
  • barbara hetterich 8. Mai 2012, 9:02

    Eine Fotografie, die mir sehr gut gefällt. Vielleicht aber auch, da mir die s/w-Fotografie im Kopf rumspukt..
    Ich finde, so kommen halt die wesentlichen Punkte so richtig gut zur Geltung. Eine sehr gute Aufnahme von Dir.
    LG barbara
  • Angela Höfer 8. Mai 2012, 8:32

    toll sieht das aus
    direkt mystisch
  • eltatio 8. Mai 2012, 8:30

    Natur so wie sie sein sollte.
    So etwas sieht man in unseren industriellenFichtenplantagen nicht mehr.
    Leider.
  • SINA 8. Mai 2012, 8:19

    ein tolles Foto
    ausdruckstark in fantastischem Licht und durch die Sepia Bearbeitung ganz stimmig für mich
    lg.Kristine