Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jasmine Andressen Fotografie


Pro Mitglied, Hamburg

Knopf's Lichtspielhaus

Knopf's Lichtspielhaus

Die Hamburger Kinogeschichte begann mit Eberhard Knopf am Spielbudenplatz auf St. Pauli. Im April 1900 führte er in seiner Gastwirtschaft Lichtbilder vor. Jedoch besaß er zu diesem Zeitpunkt noch keinen Gewerbeschein für ein Lichtspielhaus. Erst im Oktober 1906 errichtete er im Nachbarhaus seiner Wirtschaft ein Kinematographen-Theater mit 667 Plätzen.

Das Knopf's war das einzige Lichtspielhaus auf der Reeperbahn, das die Bombardierung im 2. Weltkrieg fast unbeschadet überstand. So konnte es am 27.07.1945 wiedereröffnen und 1950 sein 50- jähriges Bestehen feiern.
1965 wurde aus dem Lichtspielhaus das Eros-Cine-Center und 1974 erfolgte der Umbau zur Diskothek DOCKS.

Quelle: Filmmuseum-Hamburg.de

Kommentare 0