Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
343 5

MissFine


Free Mitglied, Waiblingen

Kommentare 5

  • MissFine 20. Februar 2013, 8:42

    Danke für deinen Kommentar, das freut mich sehr :-)
  • stefu 19. Februar 2013, 8:09

    Diese Aufnahme finde ich sehr gelungen.
    Die Schärfe liegt meiner Ansicht nach exakt da, wo sie in dieser Aufnahme hingehört.
    Auf dem Mundbereich.
    Die Haare sind sehr schön durchzeichnet und insgesamt wirkt Dein Frettchen sehr entspannt.
    Ein sehr intimer und schöner Moment, der von Dir brillant festgehalten wurde.
    Warum finde ich den Schärfepunkt ideal? Was nützt mir bei einem Frettchen im "Knockout" eine Fokussierung auf dem Auge?
    Hier werden Details sichtbar und das Auge mit dem Fokus auf die interessanteren Bereiche geführt.
    Also gebe ich Dir, MissFine, mit Deinem Kommentar, der ja auch in die selbe Richtung geht, meine Zustimmung.
    Rauschen wird oft überbewertet, finde ich. Und man kann dem digital ziemlich gut entgegenwirken. Doch die Umsetzung in s/w finde ich in diesem Fall auch sehr gut, weil hier die Details stärker Beachtung finden.
    Die Zunge empfinde ich auch als Highlight. Ebenso, wie die Stellung der Pfötchen.
    Meiner Ansicht nach ist dies eine sehr gelungene Aufnahme, die Du klasse umgesetzt hast.
  • Irene Röder 18. Februar 2013, 16:40

    Ganz entspannt im Hier und Jetzt.Schön
    Irene
  • MissFine 18. Februar 2013, 11:23

    Danke für den Tipp, es war tatsächlich mit Autofokus fotografiert. Hatte leider noch nicht herausgefunden, wie man das selbst steuern kann, da meine Kamera noch recht neu ist. Aber jetzt werde ich es mal ausprobieren. :-)
    Wobei in diesem Fall sind die Augen ja geschlossen, von dem her find ich es gar nicht schlecht, dass der Fokus auf der Nase und somit auch auf der Zunge liegt, die beim Schlafen immer irgendwann einmal herausblitzt :-)
    SW hab ich gewählt, weil die Lichtverhältnisse sehr schlecht waren (war abends unter dem Tisch) und die Farben somit sehr gerauscht hätten.

    Auf jeden Fall danke, für deine ausführlichen Kommentare, hat mich als Neuling sehr gefreut :-)
  • Carl-Peter Herbolzheimer 18. Februar 2013, 2:12

    Da zeigst Du uns aber ein schönes Bildchen, gefällt mir sehr sehr gut. Den Bildaufbau find ich prima gewählt und auch die Wahl zu SW ist OK, auch wenn mir Farbe meist doch lieber ist. Einzig die Schärfe ist leider nicht da, wo sie bei Mensch und Tier in der Regel sein sollte - auf dem Augenbereich. Dennoch find ich Dein Bild sehenswert. Die Schärfe die auf dem Naserl und dem Maul ist, find ich prima. Ich nehme ja an, dass Du Deine Kamera auf Automatikfokus gestellt hast, denn dann nimmt die Kamera in der Regel das ihr am näher Liegendste. Ich würde Dir empfehlen auf Spot-AF umzustellen, da Du dann über die Schärfepunkte entscheidest. Gruß Peter

Informationen

Sektion
Klicks 343
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A57
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 0.3
Brennweite 22.0 mm
ISO 3200