Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Robert Krettek


Free Mitglied, Lüdenscheid (märkischer Kreis)NRW

Knochenbrecher :-)

S2Pro 1,8\85 Nikon
(Dortmunder Bahnhof. Ich wartete auf einen Buss als mir diese amüsante Szene ins Visier kam ...)
Der Hund lag mitten auf dem Bürgersteig und benahm sich ähnlich wie sein Besitzer :-)

Kommentare 14

  • Rolf Derenthal 14. Oktober 2004, 8:39

    Ein Suchbild der besonderen Art. Der Titel verleitet dazu, zuerst auf die Bestie am Boden zu schauen. Dann ein kurzen Stutzen "der sieht ja gar nicht gefährlich aus" um erst dann den Blick weiter nach oben auf die dicken Muskeln zu lenken. Und dann kommt der Aha-Effekt. Wirklich super gemacht. Solche hintergründigen, gut beobachteten Bilder sind die Sahne auf dem Kuchen.
    Rolf
  • Cornelia Schorr 12. Oktober 2004, 16:19

    *lach*
    Hast gut daran getan, die Köpfe abzuschneiden ;-)
    ..und der Hund muss zum Inneren des Besitzers passen oder er gehört seiner "Süßen".....
    LG conny
  • Ilona P. 12. Oktober 2004, 14:01

    klasse!
    frage mich, wie du dich angestellt haben musst, um dieses bild klammheimlich zu machen :-))

    für so etwas fehlt mir echt oft der mut!

    lg. ilona

  • Gerti W 12. Oktober 2004, 12:43

    Na, na, das Hundchen eine Bestie?
    Ich meine ganz und gar nicht. Er
    liegt entspannt da und wartet aufs
    Kommando... *g*
    Der sieht so knuddelig aus in
    seinem hellen Fell :-))

    LG Gerti
  • Robert Krettek 12. Oktober 2004, 9:44

    @Jörn
    Besten Gruss
    @Vera
    Besten Kuss
    @Marianne
    Besten Kuss
    @Eberhard
    Du treulose Tomate...
    @Annett
    Naja....besten Kuss
    @Gerdi
    Naja...besten Gruss
    @Ernst
    Du bist der Einzige hier der die hellgraue Fläche richtig interpretiert und diese Stimmungsmacher zu geniessen weiss.(macht das Gefühl wie durch ein Schlüsselloch zu schauen)
    @Pit
    :-)
    @Andre
    Keine Ahnung, wie immer :-)
    @Uli.U
    Tja, wie dein Vorgänger :-)
    @Brigitte
    Was so phantasielos heute...oder ist die der Titel einfach nur unsympathisch :-)

    Beten Gruss und Kuss allen :-)
  • biggie.s 12. Oktober 2004, 9:28

    foto wirkt, vor allem durch den schnitt ... mit dem titel kann ich diesmal nicht viel anfangen.
    müder hund schein keinen knochen zu wollen ... die kopflosen gestalten erscheinen mir ... da ich die köpfe nicht kenne ... auch nicht auf knochenbruch aus.
    das einzige wäre, dass passanten über den hund stolpern und sich so die knochen brechen :-)
    lg brigitte
  • A.W. Osnafotos 12. Oktober 2004, 8:58

    alles relativ ... der kleine hackenbeisser
    ist bestimmt der schlimmste ....
    li+re. der unscharfe bereich stören.
    lg, andré
  • Pit L. 12. Oktober 2004, 8:04

    Das ist immerhin der einzige mit Köpfchen!
    Pit
  • Ernst Buchmann 12. Oktober 2004, 1:30

    Woher die graue Fläche rechts? Das Foto wirkt auf mich als ob Du die Hosen bis oben hin voll hattest aus Angst beim fotografieren erwischt zu werden.

    Foto gefällt mir.

    lg
    Ernst
  • Gerti W 12. Oktober 2004, 1:15

    Braves Hundi, liegt genau vor dem
    Herrn um jede Reaktion zu spüren.
    Ich denke mal, dieser kräftige Typ
    hat das Hundchen erzogen so,
    daß das Tier genau weiß, was es
    darf... - gut gesehen, ich meine
    sie reden hören...

    LG Gerti
  • Schattengraefin 12. Oktober 2004, 0:20

    Vielleicht spiegelt ja auch das Hundchen den wahren Charakter seines Herrchen wieder, der sich hinter seinen Muskelbergen versteckt :-)
  • Ebi Fotofix 11. Oktober 2004, 23:11

    ????? Inhaltlich und formal ???????
    LG Eberhard
  • Vera Boldt 11. Oktober 2004, 22:56

    ooch, nee...so ein Titl und soo ein Hund.
    Foto gefällt mir übrigens sehr, mitsamt dem ttel
    LG
    Vera
  • Jörn Stubbe 11. Oktober 2004, 22:51

    *gg*
    zu dem herren hinter dem knochen-brecher würde ja eigentlich ein kampfhund eher passen. aber vielleicht ist dieser hier ja auch effektiver ;)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.127
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz