Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Kleinod der Natur

Kleinod der Natur

319 9

Wiebke Q-F


World Mitglied, Haren

Kleinod der Natur

Meine Samtfußrüblinge standen hervorragend im Licht. Ich sehe es nicht so gut.... - meine Augen???..... - sind sie nun scharf oder unscharf fotografiert??? Setz mal eure Samtfußrüblingsaufnahmen mit in die Anmerkung, so kann ich besser vergleichen und meine Fehler sehen lernen.

Nikon D70, Cullmann-Stativ, 200 ASA, Bl 16, Zeitautomatik:1/50 sec, mittelbetonter Messmodus, Selbstauslöser, Senorflecken weggestempelt und vergessen, die kleinen Pilze links ebenfall wegzustempeln. Habe ich erst bemerkt, als ich den Rahmen gespeichert hatte. Ich konnte links am Rand nicht sauber wegstempeln ;-))

Kommentare 9

  • Morgain Le Fey 14. Dezember 2006, 9:54

    Das manuelle Fokussieren ist bei solchen Motiven sicher die richtige Entscheidung. Allerdings ist es auch sehr schwierig, die Schärfe im Sucher richtig einzuschätzen. Ich behelfe mir dabei mit folgendem Trick. Nachdem ich den Schärfepunkt nach Augenschein richtig eingestellt habe, mache ich mit dieser Einstellung meine Aufnahme (natürlich mit Stativ) und verschiebe anschließend den Fokuspunkt in kleinen Schritten langsam nach hinten.und in einer zweiten Serie langsam nach vorn. In aller Regel werden mehrere Aufnahmen dieser Serie einen guten Schärfepunkt haben und notfalls kann man sogar mehrere dieser Bilder miteinander kombinieren, wenn man an großer Schärfentiefe interessiert ist.

    Gruß Andreas
  • Wiebke Q-F 13. Dezember 2006, 21:36

    @ an alle: erst einmal meine Dank für eure Beurteilung zwecks Schärfe und eure Tipps. Ich werde mich bemühen, sie umzusetzen.
    Im Makrobereich stelle ich die Schärfe generell per Hand ein. Ich glaube, ich finde nicht die richtige Schärfe im Sucher. Ich meine zwar ich sehe die optimale Schärfe. Sehe ich dann das Foto auf dem PC, ist das Foto doch nicht scharf. Muss also noch weiter üben . Vielleicht klappt's ja noch einmal.
    Bei meinen nächsten Fotos bitte ganz hart die Schärfe unter die Lupe nehmen und offen sagen, wenn das Foto wieder nicht scharf genug ist. Ich muss unbedingt die Schärfe in den Griff bekommen.
    Danke für eure hilfreichen Anmerkunbgen.
    LG wiebke
  • Karin Mohr 13. Dezember 2006, 17:59

    Zur Schärfe wurde schon fast alles gesagt, aber ich glaube, der Eindruck kommt daher, weil der Schärfepunkt nicht auf einem der Hütchen liegt, sondern mittig davor. Das erweckt den Eindruck, dass kein Pilz scharf ist. Mit Stativ hättest du vielleicht einfach noch länger belichten können, denn sie machen ja inzwischen keine Faxen :-)
    Ansonsten ist es eine ansehnliche Versammlung, die du da erwischt hast!
    Gruß Karin
  • Herbert Schacke 13. Dezember 2006, 16:50

    Zur Schärfe hat Rigo glaube ich fast alles gesagt.
    Mir kommt es nur spanisch vor das nichts auf dem Foto wirklich scharf ist.
    Wo hat die Cam den AF hingesetzt?
    Ansonsten niedliche Pilzgruppe, wenn hier auch einer mächtig geplündert hat :-)
  • Benjamin Schuchardt 13. Dezember 2006, 16:42

    Schönes Grüppchen hast du da entdeckt, auch mit den unterschiedlich großen Pilzen macht es sich richtig gut! Gefällt mir das kleine Grüppchen, auch von den Farben her. Nur ein wenig mehr Schärfe müsste noch da sein, aber ansonsten schön getroffen!

    LG
    Benjamin
  • Katja S. Zimmermann 13. Dezember 2006, 10:29

    Hallo Wiebke,
    ich finde sie auch nicht ganz scharf, einen Vergleich kann ich dir leider nicht druntersetzen, die fehlen mir noch als Foto die Hübschen. ;-)
    Vielleicht kannst du sie nochmal besuchen? Bildaufteilung und das Grüppchen sind bis auf die fehlende Schärfe sehr schön.
    LG
    Katja
  • Peter Widmann 13. Dezember 2006, 10:26

    Ein schönes Grüppchen zeigst du uns da Wiebke. Leider fehlt es etwas an Schärfe. Das kann auch am Autofocus liegen, der lässt sich bei gelben Objekten manchmal täuschen.
    LG Peter
  • Conny Wermke 13. Dezember 2006, 9:53

    Hmm..sie sind nicht ganz scharf.
    Obwohl mit Stativ, das verstehe ich nicht ganz..
    Aber trotzdem ein schöner Anblick.

    LG conny
  • Gerd Lux 13. Dezember 2006, 9:25

    sehr schönes Foto, klasse Bildaufbau
    Gruß Gerd