Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernd Kauschmann


World Mitglied, Elsterwerda

Kleines Rätsel (Gelöst)

Fiel mir spontan ein, als ich das Bild beschriften wollte.

Was ist unterschiedlich an diesen Lokomotiven gleicher Baureihe und warum?
Der Anlass der Fahrt war ein besonderer, wobei eine Lok über einen Teilabschnitt Vorspanndienste leistete.
Daraus lassen sich Loknummern und Aufnahmezeitpunkt ermitteln.
Viel Spass

Kommentare 12

  • Anja Pfeifer 31. Oktober 2007, 3:34

    Ja, ich hab aber gedacht, wenn ich ahnungsloses etwas jetzt mit der einzigen Kohlenstauber komme, von der ich mal gehört habe, das kommt "blöd". Hab ja im Traum nicht gedacht, daß es die dann ausgerechnet auch ist :-D

    LG Anja
  • Anja Pfeifer 31. Oktober 2007, 1:12

    hat ja auch Spaß gemacht, auch wenn ich leider zu Loks, die es garnicht mehr gibt, nicht so gut suchen kann :-)

    LG Anja
  • Bernd Kauschmann 30. Oktober 2007, 21:53

    Eindeutiger Sieger nach Ko. in der zweiten Runde



    Herzlichen Glückwunsch!
    Die Vorspannlok
    Die Vorspannlok
    Bernd Kauschmann

    Für Jemanden, der diese Zeit nicht mehr erlebt hat ist es eine anerkennenswerte Leistung.
    Unseren Freunden der DB-Dampfloks sei verziehn, denn bis sie sich nach dem Schock des Entzugs 1977 erholt und neu orientiert hatten, war die Zeit der Stauber abgelaufen.
    Aber schließlich gab es ja nicht nur die 52 in Senftenberg mit dieser Feuerungsart und etwas mehr Interesse sich einmal damit zu beschäftigen, hatte ich mir schon erhofft.
    Mit Einsatz dabei waren vor allen Anderen

    Anja Pfeifer und Rolf Diesing.

    Vielen Dank auch an euch.

    VLG Bernd
  • Hans Niemann 28. Oktober 2007, 21:54

    Ich sage nichts dazu, ich war bei der Sonderfahrt dabei.
    LG Hans
  • Bernd Kauschmann 26. Oktober 2007, 10:09

    @ M@rkus Engelmann hat erst einmal einen Volltreffer gelandet.

    Nun dachte ich, es sei ganz einfach, aber dieses Ereignis hat wohl damals keinen groß interessiert, so dass die Erinnerungen rar sind.
    Mal abwarten, ob noch jemand Lust hat, den Rest heraus zu finden.
  • Klaus Kieslich 25. Oktober 2007, 11:54

    Hier muß ich passen :-)
    Gruß Klaus
  • Bernd Kauschmann 25. Oktober 2007, 11:33

    @Ihr habt richtig festgestellt, dass es (bei deutschen Bahnen) keine ölgefeuerten 52er gab.
    Weiterhin, dass links (sonst rechts) die zweite Luftpumpe zur Erzeugung der zusätzlich benötigten Druckluft für die Kohlestaubfeuerung vorhanden ist (weshalb eine Staublok einen dritten Hauptluftbehälter auf dem rechten Umlauf besaß).
    An der Vorspannlok befindet sich anstelle der Luftpumpe keine MV-Fahrpumpe, also ist es keine Rekolok.
    Die Vorspannlok war damals beim Bw Kamenz beheimatet und spannte von Kamenz bis Arnsdorf dem Sonderzug vor.
    Vielleicht hilft der Hinweis weiter, dass sie damals eine Giesl-Saugzuganlage besaß und noch zuvor einen Floridsdorfer Steifrahmentender, mit dem ich noch als Heizer auf dieser Lok im Bw Elsterwerda Bekanntschaft schliessen konnte.

    @Ralf, das gescannte Dia ist nicht extra beschnitten, sondern brachte mich durch die nicht erkennbaren Ordnungsnummern und Untersuchungsdaten erst auf die Idee mit dem Rätsel.
  • Ralf Göhl 25. Oktober 2007, 9:42

    Bernd es ist wohl schon geknackt das Rätsel.
    Da es bei der DR leider keine 52er Öl gegeben hat, mir die zweite Luftpumpe gleich ins Auge fiel war klar es handelt sich bei der Zuglok um einen Stauber.
    Mit einen gekonnten Schnitt wolltest Du die Nummer der Lok verstecken. ;-)
    Bernd, wenn das Rätsel noch nicht gelöst, wäre kein Satz von mir hier erschienen.
    Einsatzstelle Ruhland 1976
    Einsatzstelle Ruhland 1976
    Hans Niemann

    Viele Grüße Ralf
  • Ralf Großkopp 25. Oktober 2007, 8:19

    Guten Morgen Bernd,
    also auf den ersten Blick fiel mir auch auf, dass die vordere Lok die Luftpumpe nicht spontan sichtbar am linken Umlauf hat...
    Ansonsten...?
    vG Ralf
  • Andreas Rössel 25. Oktober 2007, 8:09

    @Stefan,
    ölgefeuerte 52er gab es nicht!
    Ich schätze mal Altbau und Reko 52.
    Zweite Variante wäre eine Kohlenstaub 52, die waren in Senftenberg beheimatet.
    52 9415 in Ruhland
    52 9415 in Ruhland
    Hans Niemann


    Grüße Andreas
  • Anja Pfeifer 25. Oktober 2007, 3:52

    Oh Bernd ^^. Ich passe ... wobei ich die Idee vom Vorscheiber gut finde. Ich bin mal gespannt auf die Lösung.

    LG Anja

    Btw: Kann es sein, daß die vordere Maschine auf der linken Seite keine Pumpe hat? Das sieht doch bestimmt nur durchs Photo so aus ...
  • Stefan Seith von Benrath 25. Oktober 2007, 3:18

    ich mach einfach mal mit
    ich mag diese loks , kenn mich damit aber nicht aus
    also bitte nicht lachen

    ich sag mal eine war evtl. mit öl befeuert ?