Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
278 14

Karl-Dieter Frost


Pro Mitglied, Schleswig Holstein

"Kleiner Stern"

Die Blüten dieser Steingartenpflanze (der Name ist mir nicht bekannt) sind ca. 8 mm groß. Viele dieser kleinen Blüten wachsen etwa wie Rispen an einem langen Stiel.
Aufnahme mit Olypus E-510 mit Kit-Objektiv in Retrostellung.

Liebe Fc-Freunde, ich mach mich auch mal hier ´ne Weile "klein" und werde kaum kommentieren können. Euch viel Spaß so lange und bis demnächst ...

Kommentare 14

  • Aniko Mocher 8. Juli 2008, 21:25

    Very nice macro shot in great colors.
    br,
    Anikó
  • Foto-Setterich 7. Juli 2008, 23:35

    Eine wunderschöne Makro Aufnahme.

    Tolle Farben und schön freigestellt.
    Eine Blende mehr und es wäre Perfekt.

    Gruß
    Peter
  • Vera Laake 23. Juni 2008, 14:42

    Sehr schön Dein
    Blütenmakro!
    LGv Vera
  • Hella1 22. Juni 2008, 13:16

    Super sieht aus wie angemalt.
    LG. Hella
  • D. Rio 18. Juni 2008, 20:25

    Du hast aus einer kleinen Blüte ,eine ganz große gemacht,eine feine Aufnahme !! Gruß Rio
  • Gaby Wollschläger 18. Juni 2008, 14:06

    Die farbenfrohen Flecke auf der Blüte sind schon was besonderes. :-)

    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit!
  • Aniko Mocher 18. Juni 2008, 10:59

    What a beautiful macro shot...like it al ot.
    br,
    Anikó
  • Werner Hellwig 17. Juni 2008, 22:28

    Saxifraga umbrosa, Porzellanblümchen, Schattenliebender Steichbrech.

    Herzliche Grüße
    Werner
  • Tanja. Schaaf 17. Juni 2008, 21:49

    Wow sie glitzert wunderschön in der Sonne
    Ein kleiner Stern groß in der Wirkung
    LGTanja
  • Karl-Dieter Frost 17. Juni 2008, 21:38

    @ Carsten: Guter Gedanke - "Red nose day" wäre vielleicht auch ein passender Titel gewesen :-)
    @Eckhard: Wenn man das mit der Blendensteuerung und damit verbunden die Schärfe in den Griff bekommt, ist es vor allem die billige Variante. Die Bildqualität an sich kann (angeblich) sehr gut mithalten!
    An den Propeller hatte ich auch schon gedacht allerdings nicht gleich an die Doppelläufigkeit.
    Die Aufnahme ist schon geschnitten. links war noch eine kleine Knospe aber das wirkte zu lang und geradlinig. Beim Schnitt wollte ich die Blüte nicht in der Mitte platzieren.
    Gruß KD
  • Eckhard Meineke 17. Juni 2008, 18:54

    Lieber Karl-Dieter, abgesehen von den technischen Problemen, die sich mit dem Zustandekommen eines solchen Bildes verbinden - die Retrotechnik ist ja nicht gerade der ideale Weg in der Makrofotografie - ist das aber ein wunderschönes Blütchen, das mich allerdings, trotz der süßen Zeichnung und Deinem Titel, eher an einen doppel- und gegenläufigen Flugzeugpropeller erinnert. Nun, sei's drum, entscheidend für das Blümchen ist ja letztlich, was die Bienchen davon halten ;-). Hast Du einmal eine Variante mit einem Schnitt links ausprobiert? Eckhard
  • Anoli 17. Juni 2008, 18:23

    So winzig.....und dann so ein tolles Bild! Klasse.......
    LG Ilona
  • Carsten Mundt 17. Juni 2008, 17:14

    Da möchte ich jetzt gerne mal auf die rote "Nase" drücken und schauen, ob es trötet ... :)

    lg Carsten
  • Claudia.K. 17. Juni 2008, 16:22

    Fantastisch - wenn man bedenkt,
    wie klein die sind ....


    LG Claudia