Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Georg Reyher


World Mitglied, Waiblingen

Kleiner Specht vor Bruthöhle

hier leider auch sehr klein, trotz 400mm und Ausschnitt.
Vor einigen Wochen waren mir beim Abendspaziergang schon 2 kleine "Buntspechte" aufgefallen , die sich immer in der Nähe eines alten Apfelbaumes am Wegrand in den Ästen oben aufhielten. Nun vor zwei Tagen hörte ich beim Spaziergang an diesem alten Baum vorbei ein lautes Gezwitscher. es kam aus dem Baum und wurde durch den Resonanzraum richtig verstärkt. Am abgesägten Ast war es am lautesten. Dann entdeckte ich den Eingang zur Bruthöhle und kurz darauf flog auch schon ein kleiner Specht mit dem Schnabel voll Insekten heran und schnell ging es hinein.
Heute hab ich versucht ein paar Fotos zu machen, allerdings waren die Lichtverhältnisse sehr schlecht. und die Vögel kommen nicht zur Nisthöhle wenn man in der Nähe ist. Also verstecken hinter einem Baum etwas 10 Meter weg und warten. der alte Baum steht direkt am vielbegangenen Weg und der Nisthöhleneingang liegt nur in rd. 1,5 m Höhe.

Ich denke, von der Größe her sind es Kleinspechte, die da brüten. Hier mal ein Erstfoto davon. Lasse mich da aber gerne auch eines Besseren belehren. * Es sind Buntspechte.

Werde versuchen in den nächsten Tagen bei besserem Licht am Morgen aus Osten noch bessere Bilder zu machen, vielleicht ja auch mit dem grünen Regenponcho etwas getarnt und auf jeden Fall Stativeinsatz.
Könnte ein interessantes Projekt werden.
.

Kommentare 4