Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Naturphotographie - Heike Lorbeer


Pro Mitglied, Thüringen

Kleiner Kohlweißling - Paarung

Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Weißlinge
deutscher Name : Kleiner Kohlweißling
wissenschaftlicher Name : Pieris rapae
Kennzeichen : Die Flügel sind weiß mit schwarzen Punkten. Die Spitze der Vorderflügel ist grau bis schwarz. Die Unterseite der Hinterflügel ist gräulichgelb. Die Falter fliegen langsam und gaukelnd.
Größe : 40 - 50 mm Flügelspannweite
Entwicklung : Der Kleine Kohlweißling tritt in 2 - 3 Generationen auf. Nach der Paarung legt das Weibchen etwa 150 Eier einzeln ab. Nach 2 - 7 Tagen schlüpft die mattgrüne Raupe mit hellem Seitenstreifen. Die Raupe lebt als Einzelgänger, häutet sich viermal und bildet dann eine Gürtelpuppe. Der Falter schlüpft nach 10 Tagen oder aber die Puppe überwintert.
Futterpflanzen der Raupen : wildwachsende Kreuzblütler, Kohl, Reseda, Kresse, Senf, Rettich
(Quelle : Insektenbox)

Nikon D7100 - Nikkor 105 mm - F/4 - 1/500s - ISO100 - BLK -0,33 - freihand - 6.7.2017 - Neundorf / Thüringen

Kommentare 55

Informationen

Sektion
Ordner Tagfalter
Klicks 303
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv 105.0 mm f/2.8
Blende 4
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 105.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten