Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Verena Marx


Free Mitglied, Langelsheim

Kleiner Fuchs

Bin grad nicht so rege, daher noch etwas aus dem letzten Jahr als Einstimmung auf die warme Jahreszeit wenn diese hübschen Gesellen wieder in den Gärten herumflattern. Falls mir jemand erklären kann, warum er diesen Namen trägt, wäre eine Anmerkung dazu sehr nett.

Kommentare 2

  • Verena Marx 14. März 2013, 13:10

    Okay ;) Danke für die ausführliche Info. Nun habe ich auch den lateinischen Namen für dieses Flattertierchen.
  • OH Photography 14. März 2013, 7:43

    Tolle Aufnahme....gefällt mir sehr....!
    Der Name “Fuchs” wurde früher auch für dicht behaart bzw. rothaarig verwendet. Und wenn man sich den Kleinen Fuchs mal genau ansieht, dann ist dessen Körper doch ganz schön flauschig mit rötlich-braunen Haaren übersäht. Scheint mir also die wahrscheinlichste Erklärung.
    "Der Kleine Fuchs (Aglais urticae; Syn.: Nymphalis urticae) ist ein Schmetterling (Tagfalter) der Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Der Name Aglais urticae leitet sich ab von lat. Aglaie, oder gr. Aglaia, der ältesten der drei Grazien und lat. urtica, die Nessel und beschreibt die grazile Gestalt sowie die Brennnessel als Futterpflanze. Daher wird er auch häufig Nesselfalter genannt." (Wikipedia)
    lg Olaf

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Tiere
Klicks 181
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 100.0 mm
ISO 400