Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

kleiner Freund

den kleinen Rotfuss-Röhrling* fand ich irgendwie klasse - Nachtaufnahme komplett mit LED-Lampen im Bulb-Modus ausgeleuchtet.
Um hinten im Wald noch Zeichnung reinzubekommen, bin ich mit der Nitecore TM 26 und Tablet rund 50m hingelaufen und konnte im Livebild kontrollieren, dass die LED-Lampe dabei keine unerwünschte Strichspur erzeugt.


*Danke an Burkhard für den Tipp!

Kommentare 20

  • Cobrak 25. Dezember 2013, 20:40

    magnifique présence!..:-)
  • Moonshroom 26. September 2013, 20:13

    Stefan, kleine Kerben steigern den Sympathiewert ;))
    VG --- Bernd
  • Stefan Traumflieger 25. September 2013, 0:02

    @Bernd: brauchst nicht weiter rätseln, ich habe dort einen minimalen Versatz gemacht, weil mir der Lacktrichtling zu weit an den Rand rutschte. Sieht in der Tat so aus, als hätte ich dort etwas reinkopiert. Ist ein Fehler, der mich ärgert und du hackst da auch noch in die Kerbe ;-))
    VG Stefan
  • mag ich 24. September 2013, 20:32

    bin begeistert. dieser nächtliche reigen der besonderen art war alle mühe wert.
  • Tom71067 24. September 2013, 20:09

    was für eine fantastische Arbeit Stefan .............
    das ist schon Protektionismus :o)
    Fantastisch die Ausleuchtung !!

    Gruß Tom

  • Moonshroom 24. September 2013, 19:11

    Stefan, danke für den Hinweis, dann rätsle ich weiter... :)
    VG --- Bernd
  • Hartmut Bethke 24. September 2013, 18:18

    Ich finde ihn auch klasse. Die zarten Lichtflares am Boden haben es mir hier angetan. Sie sind hinreißend. Also mit LED kannst du meisterlich umgehen.
    LG Hartmut
  • Marko König 24. September 2013, 16:49

    Gefällt mir gut.
    Viele Grüe,
    Marko
  • Stefan Traumflieger 24. September 2013, 12:42

    @Bernd: schau Dir das Making Of an, da ist der Lacktrichterling auch drauf, hab nix eingefügt :-)
    @Jörg: die ganze Belichtung hat 2,5h gedauert, das brauchte viele Durchläufe.
    VG Stefan
  • jegas 24. September 2013, 11:09

    sehr schön

    Grüsse
  • Robert Bauer 24. September 2013, 10:11

    Die Pilzsaison hat begonnen und ein einzelner Fotograf ist wieder nachts unterwegs. *lach* Finde es immer wieder grandios, was Dir dazu alles einfällt und mit welchem Engagement Du diesen Aufwand treibst. Habe viel Sympathie für solche Experimente, auch wenn ich selber andere Schwerpunkte setze. Aber das ist ja das Schöne am Bildermachen; jeder hat seine eigene Spielwiese. Mach weiter so und erzähl uns darüber. Die Story behind the picture ist fast noch spannender als das Ergebnis selbst.

    LGR
  • Editha Uhrmacher 24. September 2013, 8:10

    ganz schön viel aufwand und technik, aber lohnender.
    eine top aufnahme!
    gruss editha
  • Moonshroom 24. September 2013, 8:04

    Moin Stefan,
    du zeigst eindrücklich, dass man auch nachts eine Tageslichtaufnahme machen kann :)
    Klasse Komposition und Lichtmalerei!
    Nur linksunten zeigt sich eine Bearbeitungsspur, vermutlich vom Einfügen der Lacktrichterlinge ;)
    VG --- Bernd
  • Jörg Ossenbühl 24. September 2013, 3:24

    wenn ich making off und hier das Foto vergleiche sind doch sehr große Unterschiede in der Beleuchtung festzustellen
    hast du am PC noch an der Belichtung "geschraubt" oder hattest Du mehrere Fotos verschiedenen Belichtungszeiten gemacht (was ich annehme).
    Übrigens den Akku vom Tablet mußte wieder aufladen ;-)

    lg jörg
  • Carl-Peter Herbolzheimer 24. September 2013, 2:55

    Bestens festgehalten, ja in der Tat ein sehenswertes und prima gelungenes Bild. Gratuliere. Gruß Peter
  • Burkhard Wysekal 24. September 2013, 0:14

    ;-)).
    LG, Burkhard
  • Stefan Traumflieger 24. September 2013, 0:13

    @Burkhard: dein Argusauge hats richtig entziffert, sind Lacktrichterlinge, standen da massenhaft.
    VG Stefan
  • Burkhard Wysekal 24. September 2013, 0:11

    Boah, da bist Du ja mit dem Flakscheinwerfer durch den rückwärtigen Wald getobt...;-)).
    Die Ausleuchtung des Rotfußröhrlings ist Dir in warmtönigen Farben gelungen. Da merkt man nichts von einer LED. Auch vom Bildaufbau sehr durchdacht.
    Links und rechts hats so violette Gestalten. Könnten das Lacktrichterlinge sein...?
    Sehr gelungen insgesamt.
    LG, Burkhard
  • MJS. 24. September 2013, 0:02

    Interessante Experimente, die Du hier zeigst.
    Die Farben sind schon sehr speziell...;-)
    Die Komposition finde ich gelungen.

    Grüße Michael
  • Wiebke Q-F 24. September 2013, 0:01

    Dein Foto hat eine geheimnisvolle und märchenhafte
    Ausstrahlung.
    Beim making of Foto habe ich gesehen, mit welch einem großen technischen Aufwand so eine Nachtaufnahme entstanden ist. Deine Arbeit hat sich gelohnt.
    LG wiebke

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Pilze
Klicks 1.079
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 2