Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Esther Margraff


World Mitglied, Eynatten

kleine Retusche...

jaja, unscharf, überbelichtet, eigenwillig :O)))
ich wollte aber die Flüchtigkeit, die Leichtigkeit, die Intimität eines kleinen Moments rausarbeiten. Hoffe es ist mir gelungen.
hier zum Vergleich das Original

Kritik und Anregungen sind immer willkommen..
Danke für eure Anmerkungen!

Kommentare 16

  • Gisela Gnath 3. März 2008, 4:34

    Ist Dir gelungen....so nimmt man es auch im Vorübergehen wahr!!!
    lg Gisela
  • Willi Timm 2. März 2008, 22:44

    Es hat seinen Reiz, doch das Original im gleichen Schnitt gefällt mir besser.

    liebe Grüße Willi
  • Inge-Lore Hebbel 2. März 2008, 19:08

    Gut, daß Du selbstkritisch sehen kannst. :-)
    Aber diese Rausarbeitung ist echt gelungen!
    VG I.-L.
  • Marcell Waltzer 2. März 2008, 18:37

    ... also Du retuschierst eine Dame, die sich selbst
    retuschiert ... sehr interessant :-))
  • Dirk Sachse 2. März 2008, 16:36

    :)

    Lg,
    Dirk
  • Esther Margraff 2. März 2008, 12:33

    @Rika: auch wenn du die Technik noch nicht gesehen hast, so bist du doch ganz nah dran an der Erklärung :o))
    @Gertie: das Gesicht hatte ich zuerst auch schärfer gelassen, aber dann gefiel mir die verhuschte Version doch besser. Sie kam meiner Grundidee näher
    @Ele: danke dir ;o)
    @Alle: Danke für eure Anregungen und Anmerkungen. hat mich sehr gefreut!
  • ele w. 2. März 2008, 11:46

    beziehe mich mal auf deine Erläuterungen im Text unter dem Foto :-)
    hier wurde doch durch weglassen von unnötigem "die wahrheit" eines momentes herausgearbeitet...sehr schön...!
    lieber Gruß
    ele
  • Charito Gil 2. März 2008, 10:09

    mit viel gefühl ..
    wunderbar
    .. ch
  • Marcel Pauquet 2. März 2008, 8:53

    aus dem nichtssagenden Orginal hast du ne ganze Menge rausgeholt, ein wenig zu hell ist es mir schon geworden
    Gruß
    Marcel
  • Gertie 2. März 2008, 8:18

    Ich hätte doch das Gesicht schärfer herausgearbeitet...als Mittelpunkt...aber das Original finde ich auch sehr interessant...die Gegensätze der poppigen Farbigen und das alte Gemäuer im Hintergrund.
    Aber das Ganze ist doch auch Geschmackssache. Jedenfalls hast Du in Deiner Kreativität immer wieder neue Ideen.Liebe Grüsse Gertrud
  • J-La 2. März 2008, 8:13

    Mir gefällt es, prima Foto.
    Gruß Jürgen
  • Paul Müller-colonia 2. März 2008, 8:07

    die dame kam mir doch gleich bekannt vor - gute arbeit
    lg paul
  • Robert Schmetz 2. März 2008, 7:59

    Es ist dir sehr gut gelungen sehr weich und luftig klasse Eine Moment denn man nicht festhalten kann
    Gruß Robert
  • Iris Offermann 2. März 2008, 7:53

    Ungewöhnlich, interessant und eigenwillig :-)
    LG Iris
  • Andy CHanieR 2. März 2008, 7:43

    Sicher besser, als Original...

    Für mich nicht so grelle Farben (Geschmacksache), obwohl zu dieser Frau passt's ja..
    ;-))

    lg Andy.