Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Kleine New York Serie-Teil 5(letzter Teil): Einfach kein Glück...Manhatten Fog line

Kleine New York Serie-Teil 5(letzter Teil): Einfach kein Glück...Manhatten Fog line

Kiyan Nassiri


Basic Mitglied, Leer

Kleine New York Serie-Teil 5(letzter Teil): Einfach kein Glück...Manhatten Fog line

Szenenwechsel: 10 Monate Später: Das Containerschiff "Isolde" läuft nun bereits zum dritten mal New York an. Aus Fotografischer Sicht war das ganze ein Alptraum. Der erste Anlauf erfolgte bei Nacht, der zweite Anlauf im totalen Regen/Nebel und dieser dritte und letzte Anlauf geschah nun wiederrum auch bei schlechtem Wetter.

Ich bitte daher das diesige zu entschuldigen, aber mehr war einfach nicht machbar.

Die drei Anläufe in New York bzw. Newark waren trotzdem jedes mal ein Erlebnis: Die langen Manöver von etwa 2-3 Stunden gingen weit an Manhattan und der Freiheitsstatue vorbei, unter der Kill van Kull Brücke durch und endeten im Containerhafen beim Flughafen in Newark.

Durch die Containerbrücken hindurch konnte man die Spitze des Empire State Buildings sehen.

Dass ich trotz der drei Besuche nicht einmal ein vernünftiges Bild von der Skyline machen, oder einen Fuß an Land setzen konnte, deprimierte mich im Nachhinein schon etwas,aber die Arbeit stand im Vordergrund und die kam in Newark leider nie zu knapp.

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Klicks 331
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A200
Objektiv Minolta/Sony AF DT 18-70mm F3.5-5.6 (D)
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 70.0 mm
ISO 100