Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helga GD


Free Mitglied, Werne

Kleebläuling

Allgemeines:
Der Kurzschwänzige Bläuling wird auch als Kleebläuling bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Flügel der Männchen sind auf der Oberseite violettblau gefärbt und schwarz gerandet. Die Oberseite der Weibchen ist dunkelbraun und oft blau bestäubt. Die Unterseite ist bei beiden Geschlechtern blaßgrau gefärbt und mit kleinen dunklen Flecken überzogen. Die Hinterflügel sind kurz vor dem Innenwinkel mit zwei orangen Flecken versehen. Außerdem befindet sich am Hinterflügel eine kleine schwanzartige Verlängerung.
Größe:
ca. 30 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Waldränder, Blumenwiesen, steinige Hänge.
Entwicklung:
Die Falter bilden zwei Generationen aus. Die erste Generation fliegt von April bis Juni, die zweite von Juli bis August. Die Raupen überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Hornklee, Luzerne, Kleearten.
Verbreitung:
Süd- und Mitteleuropa, Nordamerika.

Kommentare 4

  • Hilde M.H. 14. Mai 2009, 10:10

    Himmlich, das zarte Flauschblau! Ich mag Bläulinge sehr, aber selten erwischt man sie so schön!
  • WERNER-ZR 12. Mai 2009, 9:34

    Klasse Aufnahme, du hast den Augenblick genutzt. Bei mir wollen diese Bläulinge immer nicht sitzen bleiben und mit offenen Flügeln schon gar nicht. Spitzen Makro!
    LG Werner
  • Horst Reuther 11. Mai 2009, 18:24

    Sehr schönes und gelungenes Foto, das Du hier zeigst.
    Liebe Grüße, sendet Dir, Horst
  • Dennis Rochili 11. Mai 2009, 16:20

    Gefällt mir ausgesprochen gut! Mag die Farben und den Bildaufbau.

    Schönen Gruß
    Dennis
    H1N1
    H1N1
    Dennis Rochili