Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klebriger Hörnling

Einer der kleinsten ,aber häufigsten Pilze zur Zeit.
Im nassen Fichtenwald sieht man ihre scheinbar , züngelnden Arme aus den Stubben und Moderholzstücken hervortreten. Stellenweise bilden sie regelrechte Kreise , die sich in den Jahresringen des Holzes abzeichnen.....

Nikon Coolpix 5700....f ,7,8......2 Sek . Polfilter, Abschattung und das ganze Prozedere und Gerödel....

Kommentare 28

  • Urmel57 3. Juni 2010, 19:37

    Ich kann einfach nur staunen........Klasse...
    LG
    Inge Marie
  • Wiebke Q-F 9. November 2009, 21:50

    Bin mal wieder sehr begeistert.
    LG wiebke
  • wolfgang witteborg 9. November 2009, 20:09

    Sehr schöne Farben und ein prima Licht
    LG Wolfgang
  • Dieter Craasmann 9. November 2009, 10:19

    Jetzt klebt er in Deinem Bild, Burkhard.
    Auch wenn häufig, in Deiner Aufnahme ist er
    besonders schön, klasse vom Bildaufbau.
    Viele Grüsse
    Dieter
  • Peter Kohl 8. November 2009, 19:51

    schließe mich den Lobgesängen an. Die Farbübergänge sind wirklich gut gelungen.
    LG Peter
  • Joachim Kretschmer 8. November 2009, 18:14

    . . . das Leuchten ist sprichwörtlich. Solch ein Motiv kann man garnicht übersehen . . . toll.
    Viele Grüße, Joachim.
  • Mi P. 8. November 2009, 12:06

    klasse gestaltung und Licht, sehr gut.
    LG Micha.
  • Alfred Bergner 8. November 2009, 10:20

    Interessant, wie die "Hörner" hervorsprießen. Du zeigst das natürlich wieder in beeindruckender Weise.
    LG Alfred
  • Wolfram Leckebusch 7. November 2009, 20:00

    Irgendwie utopisch. Schön abgelichtet.
  • Hans-Peter Hein 7. November 2009, 17:17

    zu Recht werden die Klebrigen Hörnlinge häufig fotografiert, sind sie doch wirklich sehr fotogen. Deine Aufnahme ist wieder in jeder Hinsicht gelungen, da gibt es nichts zu meckern - im Gegenteil.
    lg Hans-Peter
  • Herbert Schacke 7. November 2009, 15:35

    Ich liebe diese kleinen Flammen auch wenn sie nicht leicht zu fotografieren sind..
    Deine Aufnahme ist wirklich Klasse da gibt es nichts zu meckern...:-))
  • Nikonjürgen 7. November 2009, 15:25

    Sehr schön fotografiert !
    Gehört er zu den Korallenpilzen ?
    LG Jürgen
  • Hartmut Bethke 7. November 2009, 14:24

    Durch den Polfilter sind die gelben Äste schön satt. Der dunkle Hintergrund läßt sie tatsächlich wie brodelndes Feuer erscheinen. Das "ganze Prozedere und Gerödel...." hast Du wie gewohnt bestens im Griff gehabt. Ein wunderbares Bildchen, welches vor Perfektion strotzt :-)
    Übrigens kann man oben rechts an den Geweihenden in sehr abgeschwächter Form das Problemchen mit den "Sägezähnen" bei starken Kontrasten erkennen. Es ist hier wirklich minimal, aber zu sehen. Das scheinen die alten Kleinbildkameras nicht zu kennen.
    LG Hartmut


  • suricata 7. November 2009, 12:54

    Im ersten Moment dachte ich "jetzt macht er auch noch Unterwasseraufnahmen!" ;-)) Die "Quietschgelbe Nordseekoralle" oder so was ähnliches... Tolles Foto, klasse Schärfe, wirkt dadurch fast dreidimensional.
  • ilona enz 7. November 2009, 12:50

    Ich finde sehr schön deine Pilzenfotos. Wunderschöne Arten, tolle Macros. Lg llona